Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Blog Relaunch - Wie macht man es richtig?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Reeny
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    294
    Danke
    7
    50 Danke erhalten in 33 Beiträgen

    Blog Relaunch - Wie macht man es richtig?

    Hallo zusammen,

    eines meiner Projekte ist nun ca. 2,5 Monate alt und es inzwischen bei vielen Keyword in dem Bereich auf die erste Seite geschaft und ein paar erste Plätze belegt. Nun, habe ich das Projekt damals noch mit wesentlich weniger Wissen gestartet, das Design ist schrecklich und unstrukturiert, zudem wird es von der Masse her immer größer und deshalb unübersichtlicher. Die Besucherzahlen übersteigen so langsam die 100 Besucher pro Tag und die Seite hat immer mehr Potential, deshalb muss was getan werden.

    Nun möchte ich einen Relaunch machen, aber ich bin mir nicht sicher, wie ich es anstellen soll. Theoretisch möchte ich gerne das Design nebenher anpacken und es dann, wenn es fertig ist updaten, ebenso die Plugins.

    Wie stelle ich das an? Gibt es dafür ein Tutorial von irgendwem?

    Grüße
    Reeny
    - "Et küt wie et küt!"

  2. #2
    Administrator Bergwanderer
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    673
    Danke
    51
    169 Danke erhalten in 112 Beiträgen
    Du solltest dir überlegen ob du dir nicht lieber ein fertiges Design kaufst (gibt sehr viele gut strukturierte und schöne Designs) und das dann einfach bei Bedarf etwas anpasst.
    Vermindert deinen Zeitaufwand deutlich und so teuer sind Wordpress Designs nicht (für ein gutes schätze ich mal zw. 40 und 70€ )
    Für Tutorials schau dich am Besten mal auf wpde.org um.

    Edit: Ups, nicht richtig gelesen - das klappt natürlich nur wenn du Wordpress nutzt ;D

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Reeny
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    294
    Danke
    7
    50 Danke erhalten in 33 Beiträgen
    Ja klar, ich nutze Wordpress und ich werde Thesis als neues Theme verwenden, da meine Seite die ca. 140 Euro jetzt eingespielt hat, werde ich mir das gönnen . Nur würde ich gerne alles "offline" vorbereiten um dann mit einem Update die neue überarbeitete Version online zu stellen.

    Ich muss ja Thesis installieren, CSS verändern, Grafiken hochladen, Kleinigkeiten machen, Plugins einpflegen und und und und... das will ich meinen Besuchern ungerne zumuten, wenn es zwischenzeitlich zerstört aussieht .

    Grüße
    Reeny
    - "Et küt wie et küt!"

  4. #4
    Administrator Bergwanderer
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    673
    Danke
    51
    169 Danke erhalten in 112 Beiträgen
    Hier mal auf die schnelle 2 Anleitungen, wie man Wordpress offline bearbeitet:
    WordPress Blog offline erstellen um risikofrei zu bearbeiten | net netz blog (Windows)
    Tutorial: WordPress offline testen und bearbeiten mit Xampp für Mac | GeldSchritte.de (mac)

    Vielleicht hilft dir das ja weiter

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Reeny
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    294
    Danke
    7
    50 Danke erhalten in 33 Beiträgen
    Okay vielleicht drücke ich mich falsch aus.

    Ich muss ja meine bestehende Wordpressinstallation sozusagen "überschreiben" die Datenbank muss aber mit den vorhandenen Einträgen weitergeführt werden. Ich kann die Wordpressinstallation natürlich auch online auf meinem Webspace testen und einstellen, dass ist nicht das Problem, die Frage ist nur, wie launche ich das dann auf meine bestehende Website? Einfach Datein überschreiben?
    - "Et küt wie et küt!"

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Klettersteiger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    1.488
    Danke
    173
    130 Danke erhalten in 113 Beiträgen
    Du willst einfach deine Seite auf Thesis umrüsten und sie natürlich auch entsprechend gestalten,oder? Du überschreibst doch deine bisherigen Einstellungen eh, wenn du ein anderes Theme benutzt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    318
    Danke
    37
    46 Danke erhalten in 35 Beiträgen
    Der Vorteil von Content Managment-Systemen ist ja eben, das Inhalt und Design getrennt sind. Du kannst Thesis also schon hochladen, bearbeiten und das Ergebnis dann in der Vorschau-Funktion ansehen. Wenn alles zu deiner Zufriedenheit ist, aktivierst du Thesis und ZACK! ... relauncht
    Websitebörse - Websites kostenlos kaufen und verkaufen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Angelbachtal
    Beiträge
    152
    Danke
    27
    19 Danke erhalten in 18 Beiträgen
    Schau Dir mal das Plugin "Theme Test Drive" an. Da kannst Du quasi nebenher an einem zweitem Theme rumbasteln während der Blog für Deine Besucher normal weiter läuft.

    Gesendet von meinem Nexus S mit Tapatalk 2
    Gruss Tobinger
    (Hobby-Blogger, unter anderem mit www.tobinger.de)

  9. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  10. #9
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Reeny
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    294
    Danke
    7
    50 Danke erhalten in 33 Beiträgen
    Ah super, ich werde das mal testen! Danke für eure Antworten!
    - "Et küt wie et küt!"

  11. #10
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Sebastian Czypionka
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    574
    Danke
    173
    199 Danke erhalten in 139 Beiträgen
    Hab es auch mal mit Theme Test Drive gemacht - funktioniert eigentlich ganz gut - je nachdem, wie tief Du ins Detail gehst und wenn Du dann noch zusätzlich mit neuen Plugins rumspielst kann es mal hier und da zu falschen Vorschauanzeigen (oder gar keinen) kommen und dann "hängst Du da"...

    Deshalb mache ich es immer so, dass ich solche radikalen Designänderungen auf die Nacht verschiebe ;-)

    Ist zwar nicht die eleganteste Art, funktioniert aber.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •