Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gratis-Homepage - Bedeutung der Adresse?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    05.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    206
    Danke
    36
    18 Danke erhalten in 14 Beiträgen

    Gratis-Homepage - Bedeutung der Adresse?

    Hallo ihr,

    ich werde mir eine Gratis-Homepage anlegen, um ein Nebenthema auszulagern. Dort werde ich auch auf meine eigene Seite verlinken. Auch anderswo habe ich eine Unterseite, wo paar Links abfallen.

    Macht es für die Bedeutung dieser Links was aus, wie die Seite von der sie kommen, genau heißt? Also ob z.B. ein Link von schildruesenunterfunktion.umsonstpage.de oder schilddruese.umsonstpage.de kommt?

    Ich gehe nicht davon aus, dass das wahnsinnig wichtig ist, aber es interessiert mich halt.

    Viele Grüße
    Irene

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Lennard
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    537
    Danke
    54
    84 Danke erhalten in 66 Beiträgen
    Der Link wird für Google immer von der TLD in dem Fall umsonstpage.de kommen und nicht von der Sub-Domain "Schildruesenunterfunktion". Suchmaschinentechnisch macht es aber nichts. Ist zumindest meine Erfahrung.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Gabor
    Registriert seit
    17.05.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    187
    Danke
    14
    43 Danke erhalten in 35 Beiträgen
    Das mit der TLD stimmt schon, allerdings ist dies ja nicht der einzige Faktor, wie Google die eingehenden Links beweret. Tatsächlich ist es einer der geringsten Faktoren.

    Viel wichtiger ist die Relevanz. Und fragt mich nicht wieso, aber gratis Seiten von z.b. wordpress.com ranken besser als fast jede andere Domain im Netz. Die Domain wordpress.com hat einen unglaublichen Trust in den Suchmaschinen und daher kommt es wohl zu diesem dicken Bonus.

    Was bedeutet das für dich, Irene?
    Meiner Meinung nach bringt die exact match sub-domain durchaus etwas in Bezug auf die Themenrelevanz.
    Zudem bringt sie durch das Ranking, welches sie durch die exact match domain bekommt, häufig einen Link aus den top50 (je nach Ausbau der Seite und Konkurrenz).

    Daher stelle dir folgende Frage:
    "Wieso erstelle ich die Gratis-Seite?"

    Wenn es lediglich zur Linkgenerierung ist, nimm die exakte Domain.
    Wenn es den Usern helfen soll, nimm eine Domain, die von Usern auch gut angenommen wird und schreibe für den User, nicht für Suchmaschinen.

    lg
    Gabor
    Geändert von Gabor (07.06.2012 um 19:06 Uhr)
    Mein Blog | Über meine Businesses, Parkour und Lifestyle.
    Video Marketing Recherche - Hilfe ist gerne gesehen

  4. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  5. #4
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    05.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    206
    Danke
    36
    18 Danke erhalten in 14 Beiträgen
    Ja, Gabor, das werde ich mir für jede Seite noch genauer überlegen... letzten Endes beides: Unwichtigere Adressen eher zum Ausprobieren und für Suchmaschinen, und eine bessere Adresse für direkte Besucher.

    Vielleicht hat ja Wordpress.com auch deshalb den Bonus, weil dort kaum Werbung erlaubt ist? Teils gibt es dort auch Redirect-Links.

    Jimdo.com hat auch gutes Ranking, dort sind keine Seiten zwecks Linkbuilding erlaubt. Aber eine eigenständige Seite mit einem einzelnen Link geht natürlich.

    Lennard, dachtest du so wegen der Webmasterzentrale, die nur Hauptdomains anzeigt?
    Geändert von ebookautorin (07.06.2012 um 20:43 Uhr)

  6. #5
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    3 Danke erhalten in 3 Beiträgen
    Bei den "kostenlosen Blog-Portalen" unterscheidet Google sehr wohl nach Relevanz und "Trust". Wordpress.com genießt einen guten Ruf, ebenso "Blogger.com" (gehört Google ja inzwischen), aber auch (wieder) Seiten wie Posterous oder Tumblr. Ganz gute Erfahrungen habe ich auch mit Weebly und mit Squidoo gemacht.

    Solange es sich um eine Seite/einen Blog handelt, der nur ein "Nebenschauplatz" ist und dazu dient, auf Deine Hauptseite zu verlinken, macht das für Google keinen allzu großen Unterschied. Allerdings solltest Du darauf achten, welche Seiten/Themen sich da sonst noch so tummeln. Wenn die alle eher schlechte Qualität haben, färbt das leider ab. Und es sollte sich beim Inhalt der Seite natürlich möglichst nicht um "duplicate content" handeln. Der wird von Google zwar nicht "bestraft" in dem Sinn, aber im Zweifelsfall dann eben einfach nicht gewertet - inkl. des Links.

    Viel Erfolg mit dem interessanten Thema.
    Mehr über Internet-Marketing erfahren auf meinem Blog
    http://www.besser-geld-verdienen.de/blog
    Oder gleich kostenloses, 61 Seiten starkes EBook bestellen
    http://www.besser-geld-verdienen-de

  7. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •