Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Content Marketing vs. "klassiches" Nischenseiten-Marketing

  1. #1
    Benutzer Spaziergänger Avatar von Gordon Kuckluck
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    3 Danke erhalten in 2 Beiträgen

    Frage Content Marketing vs. "klassiches" Nischenseiten-Marketing

    Zuletzt "entbrannte" auf dem GeldSchritte-Blog eine kleine Diskussion zum Thema Content Marketing vs. "klassisches" Nischenseiten-Marketing.

    Es "gipfelte" in der aktuellen Podcast-Folge, die ihr hier finden könnt.

    Mich würde auch die Meinung der Forenmitglieder hier interessieren.

    Ich möchte noch folgende Dinge festhalten an dieser Stelle, die sich teils auch aus der Diskussion in den Kommentaren bei GeldSchritte ergeben haben:

    1. Ich glaube, dass der Begriff "Old-School" sehr schön trifft, was ich unter "Nischenseiten-Marketing" in diesem Kontext verstehe. Seht ihr das auch so? Ist das schon "Old-School" im Sinne von "gibt es doch schon gar nicht mehr"?
    2. Beschränkt sich die "klassische" Form des Nischenseiten-Marketings nur noch auf den englischsprachigen Raum? (Je mehr ich seit dem Podcast und der Diskussion drüber nachdenke, desto mehr habe ich selbst genau dieses Gefühl nämlich: Viele dieser "klassischen" Nischenseiten-Aufsetz-Kurse stammen aus dem englischsprachigen Gebiet...)
    3. Content Marketing stellt den Content des Projekts in den Vordergrund, vor den dahinter geschalteten, aber teils ebenfalls nötigen Linkaufbaus (meiner Meinung nach)!


    Ich freue mich darauf Eure Meinungen hier zu hören

    Danke schonmal!
    Herzliche Grüße
    Gordon
    Initiator GeldSchritte.de

  2. #2
    Kay
    Kay ist offline
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    20.04.2012
    Beiträge
    206
    Danke
    0
    53 Danke erhalten in 41 Beiträgen
    Hallo Gordon,

    Content Marketing ist für mich nur eine weitere Form des Marketings.
    Content Marketing hat Vorteile für viele Sachen, aber es ist eben nur ein weitere Channelausprägung im Vertrieb.
    Wenn man die falsche Zielgruppe hat, kann das auch floppen.
    Ich werde es mit Sicherheit einsetzen, aber nicht überall.

    Ich gehe mal von dieser Definition aus:

    Content Marketing

    Mit Video Marketing kann man genau das selbe erreichen. Ich kann aber auch Video Marketing, als Teil von Content Marketing betrachten.
    "Old-School" würde ich das nicht bezeichnen. Eher "Classic". Das klassische Nischenseiten-Marketing ist auch nicht tot.
    Es wird in Zukunft aber immer mehr Überschneidungen der verschiedenen Methoden geben.
    Content Marketing ist eine gute Sache, aber auch nicht das Allheilmittel.

    Kay

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Constantine
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    890
    Danke
    247
    108 Danke erhalten in 82 Beiträgen
    Habe gerade nur ein Tablet zur Verfügung und kann daher nicht so ausführlich antworten widme mich dem Thema aber gerne ausführkich Sonntag. Ich habe folgende Punkte, die mir dazu einfallen:

    - Affiliate-Maketing ist noch lange nicht tot, muss sich aber dahin entwickeln dass der gebotene Content dem Suchenden hilft und im Mehrwert bietet. Hat gleichzeitig auch positive Auswirkungen auf Verweildauer und Rankings
    - Grundsätzliche Unterscheidung zwischen Nischenaffiliatemarketing und Affiliätmarketing auf Authoritätenseiten

    Generell bin ich der Meinung dass es durchaus Nischen Themen gibt, die man in 10 Artikeln gut Aufarbeiten kann. Das wäre dann die klassische Methode.

    Auch habe ich immer das Gefühl, dass v.a. Quantität in den Fokus rauscht wenn hier von "king content" geschrieben wird. Das ist in meinen Augen ebenso falsch angesetzt wie pures dahinkopiere von Inhalten und striktes pushen durch Linkfabriken.

    Letztlich muss jeder selber sehen was funktioniert und nichts ist auf Jahre fix. Auch Nischenmarketer müssen ihre Prozesse und Inhalte anpassen um am Markt zu bestehen. Und solange kostenfreier Traffic v.a. durch Google kommt werde ich auch weiterhin für Backlinks sorgen und Texte für eben diese Suchmaschine schreiben.


    P.S.: Weder eine Fokussierung auf nur Content noch die Fokussierung auf bloße Seooptimierung wird zum Erfolg führen. Zum einen fehlt den Projekten sonst der Google traffic und auf der anderen Seite erfolgt bei nur seooptimierten Inhalt keine Konvertierung. Das sollte jedem klar sein deshalb verstehe ich deine Ausgangsfrage nicht und habe das Gefühl du ziehst viel zu viele Schlußfolgerungen aus deinem nicht repräsentativ und für dich negativ gelaufenen Projekt. Wäre die Diskussion auch entstanden wenn du Erfolg gehabt hättest?
    Geändert von Constantine (19.05.2012 um 16:24 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Sebastian Czypionka
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    574
    Danke
    173
    199 Danke erhalten in 139 Beiträgen
    Hallo Gordon,

    schön, dass Du auch hier diese Diskussion weiterführen möchtest.

    Wie gesagt bin ich der Meinung, dass es darauf ankommt, was für ein Ziel man mit seiner Seite verfolgt.

    SEO, sowie klassischer Backlinkaufbau sind immer noch wichtig und man darf sich nicht nur auf Content-Marketing verlassen.

    Jedoch kommt es hier auf das Ziel der Seite an.

    Möchte man für bestimmte Keywords bei Google ranken, kommt man an SEO nicht vorbei.

    Möchte man nur eine Autorität in seiner Nische sein und bekannt werden, muss man nicht zwingend SEO betreiben.

    Es kommt halt auf den Zweck der Seite an. Und Nischenseiten, die bei Google auf Nr.1 ranken wollen, brauchen SEO!

    Sebastian

  5. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  6. #5
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Constantine
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    890
    Danke
    247
    108 Danke erhalten in 82 Beiträgen
    Genau das ist ein wichtiger Punkt in meinen Augen. Man sollte sich darüber im Klaren sein, welchen Zweck die eigene Seite hat.

    Die Ausgangsfrage ist in meinen Augen halt falsch gestellt!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •