Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: "Gold verkaufen" SEO Wettbewerb - Preise: Kindle fire, Espressomaschine, Adventure

  1. #1
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    11 Danke erhalten in 5 Beiträgen

    Ausrufezeichen "Gold verkaufen" SEO Wettbewerb - Preise: Kindle fire, Espressomaschine, Adventure

    Ich betreue das Partnerprogramm von Goldankauf123 und möchte euch kurz unseren aktuellen SEO Wettbewerb vorstellen. Da noch keiner unserer Affiliates eine TOP Position mit einer der wichtigsten Keyword Kombis "Gold verkaufen" erreicht hat, haben wir einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der bis 1. Juli läuft. Es gilt diese wichtige Keyword Kombi zu erobern.

    Die Preise sind durchaus sehr ansprechend für die Mühen; und zwar ein Kindle fire, eine Espressomaschine von DeLonghi, eine Erlebnis Geschenkbox und als Trostpreis für den 4. Platz eine Kiste Energydrinks für lange SEO Nächte :-)

    Der wahre Preis ist aber sicher ein schönes Passiveinkommen, denn die Kombination hat lt. dem Goo.. Keyword Tool stolze 8800 Suchen im Schnitt pro Monat. Ich bin auch selbst mit gold-goldbarren.com einer der größten Affiliates im Goldankauf Bereich und kann sagen, dass der Bereich mindestens so ertragreich wie der Kreditbereich ist. Der Wettbewerb ist aber ungemein niedriger. Dass eine neue Nischenseite von 0 weg in wenigen Wochen durchstarten kann, zeigt mein Test-Projekt in der Nischenseiten Challenge, das ich von keiner eigenen Seite anlinke!! Nischenseiten-Challenge-Hauptquartier | bonek internet marketing

    Noch kurz einige Worte zu Goldankauf123. Die Goldankauf-Branche ist mit einigen schwarzen Schafen durchzogen, die keine Preise online veröffentlichen und um bis zu 50% unter Wert ankaufen oder überhöhte Preise zwar angeben, diese allerdings nicht auszahlen. Goldankauf123 ist 100% transparent und veröffentlicht via Live-Rechner minütlich die Ankaufspreise, die von Kunden auch fixiert werden können. Die Ekomi Bewertungen könnten nicht besser sein.

    Die Details zum Wettbewerb sind auf unserem Blog zu finden: Die "Gold verkaufen" SEO Challenge - Ich freue mich wirklich auf jeden Teilnehmer und betreue auch jeden persönlich! Jeder angemeldete Teilnehmer bekommt noch ein besonderes Bonbon, das ich allerdings erst später verrate ;-)

    Ich werde dann regelmäßig in diesem Thread über den Stand der Dinge berichten. Ich mache das Everestforum mit diesem Thread zum offiziellen Wettbewerbs-Info-Thread und werde das dann auch bei uns am Blog und im Partnernewsletter im nächsten Update ankündigen.

  2. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  3. #2
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Constantine
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    890
    Danke
    247
    108 Danke erhalten in 82 Beiträgen
    WOW, ich drücke allen Teilnehmern die Daumen. Traue es mir selber aber nciht wirklich zu Zudem fokussiere ich mich gerade auf mein Nischenprojekt.

    Tolle "Partnerschaft" in meinen Augen!

  4. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  5. #3
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    11 Danke erhalten in 5 Beiträgen
    Ich mache mein Möglichstes bei der Partnerbetreunng und habe mir vorgenommen auch immer wieder die eine oder andere spannende Aktion jenseits der kurzfristigen Provisionserhöhung zu Weihnachten und Ostern zu machen. Die Nischenchallenge werde ich später in ein Tutorial für neue Affiliates zusammenfassen.

    Ich bin mir sicher, dass du gute Chancen hättest, denn der Markt ist in der Tat bei vielen Keys noch nicht so hart umkämpft.

    Aber ich muss dir recht geben. Man sollte sich auf seine Ziele konzentrieren und kontinuierlich darauf hinarbeiten. Je mehr Projekte man auf Laufen hat, umso schwieriger wird es! Mir hat heute ein Affiliate geschrieben, dass er vergeblich auf Sales wartet. Bei der Analyse seines Projektes stellte ich viel Positives fest. Nur mit 5 schwachen Backlinks und 5 Seiten Content macht man keine Sprünge.
    Er zeigte Verständnis und sagte mir, dass er 80 Nischenprojekte gleichzeitig im letzten Jahr aufgebaut hat, von denen das eine oder andere mehr oder weniger rankt.

    Aber wieviel Arbeit in erfolgreiche Nischenseiten (Konzept, Marketing, Design, Aufbau, Content, Promotion,...) fließt, übersehen viele. Bei der Challenge wird es offenkundig :-)

  6. #4
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    226
    Danke
    18
    46 Danke erhalten in 39 Beiträgen
    Na da mache ich doch gleich einmal mit. SEO-Wettbewerbe sind immer wieder lehrreich und motivierend.

    Und hier geht es zu meinem Beitrag:

    Gold verkaufen – wie man mit dem Verkauf von Gold richtig Geld machen kann! » alles-mit-links | SEO mit Links

    Auf das die Besten gewinnen und sich die Preise holen.

    Matthias

  7. #5
    Moderator Klettersteiger
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.652
    Danke
    379
    351 Danke erhalten in 267 Beiträgen
    Etwas wenig Zeit wie ich finde... ansonsten viel erfolg. Die Domain preise-fuer-goldankauf.de ist noch frei

    @mgrie
    Ich war vor kurzem auf deinem Blog, erst heute habe ich mir dein "Über mich" durchgelesen. Deine Domain ist Paradox aber die Geschichte ist interessant, musste schmunzeln. Ich hätte komplett in die andere Richtung gedacht
    Geändert von Alex (20.04.2012 um 05:05 Uhr)

  8. #6
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Sebastian Czypionka
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    574
    Danke
    173
    199 Danke erhalten in 139 Beiträgen
    Hallo Gerald,

    eine interessante Challenge, die sicherlich für beide Seiten profitabel wird und eine Win-Win-Situation darstellt :-)

    Tolle Idee!

    Ich überlege tatsächlich mitzumachen, obwohl ich auch schon eigentlich genug zu tun habe - aber outsourcen kann man immer noch ;-)

    Mir stellen sich hier drei Fragen:

    1. Du bist ja mit der Zielgruppe soweit vertraut. Für alle branchenfremden Affiliates stellt sich eine große Herausforderung. Nämlich Content - wärst Du auch in der Lage hier weiter zu helfen mit entsprechendem Content, Lektüre, Artikeln oder sagst Du, dass hier jeder selbst "einkaufen" und "investieren" sollte?

    2. Wie entwickelt sich der Goldankauf-Markt? Derzeit ist der Goldpreis historisch gesehen auf einem sehr hohen Hoch. Folglich gibt es auch recht viele Menschen, die Gold zur Zeit verkaufen möchten. Wie sieht hier einerseits die Zielgruppe aus und wie denkst Du, wird sich der Markt entwickeln? Damit möchte ich nicht hören, wie sich der Goldpreis entwickelt, sondern was Du denkst, wird mit Goldankauf passieren, wenn sich der Goldpreis z.B. halbiert und was sind das für Leute, die Gold verkaufen? Tun sie es, weil sie Geld brauchen oder weil sie finanziell darin derzeit eine lukrative Zeit sehen?

    3. Bei dem Keyword "Gold verkaufen" kann man sicherlich mit etwa 100 - 150 Besuchern pro Tag rechnen, wenn man Platz 1-3 belegt.
    Wie siehst Du die Conversion bei diesem Keyword und was könnte man mit dieser Seite an Verkäufe/Affiliate-Provisionen verdienen? Kannst Du hier Zahlen von Dir nennen, mit denen man das vergleichen könnte?

    Vielen Dank, dass Du hier das Everestforum mit einbeziehst, ist sicherlich für viele Leute interessant und spannend zugleich! :-)

    Sebastian

  9. #7
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    11 Danke erhalten in 5 Beiträgen
    Hallo Sebastian,

    Ja, ich denke auch, dass hier eine Win-Win Situation durchaus gegeben ist. In puncto Outsourcing gebe ich dir Recht. Das nutzen "leider" noch viel zu wenig Affiliates. Deine Teilnahme würde uns sehr ehren und ich gehe davon aus, dass auch das eine win-win Situation wird.

    So, ich habe nun ausführlicher geantwortet, da es wirklich etwas Hintergrundwissen für den Start von 0 weg braucht.

    Zu deinen Fragen:

    1. Content in Eigenregie erstellen oder outsourcen
    Die Fachthematik ist in diesem Fall nicht ganz so komplex wie das bei "leicht zunehmen" beispielsweise der Fall ist. D.h. man findet im Prinzip alle Informationen im Netz und zum Ankaufprozess auf der Website von Goldankauf123. D.h. der Einstieg fällt nicht schwer. Zudem habe ich die Erfahrung gemacht, dass beispielsweise über textbroker.de bestellte Texte in der Stufe 4 wirklich sehr gut sind und es gibt genügend Texter, die schnell diese Aufgaben abwickeln können, was nicht bei jedem Thema der Fall ist.

    Support von Goldankauf123
    Wir haben natürlich ein professionelles Redaktionsteam und einen Designer fix angestellt, aber ich kann hier nicht pauschal verkünden, dass wir für alle Affiliates Texte liefern können.
    Wir sind jedoch sehr, sehr flexibel, was individuelle Absprachen angeht. Wenn ein Affiliate, der nachweislich auch zumindest mit einem anderen Projekt erfolgreich arbeitet, an uns mit einem guten Konzept herantritt können wir sowohl bei Design (auch individuell) als auch bei Texten zu Selbstkosten mit einem fixen Wortpreis behilflich sein.

    Die ZielgruppeN??
    Ein spannendes Thema. Jeder denkt wahrscheinlich an den armen Schlucker, der seine letzten Goldklunker versetzt, aber das ist im Grunde nur ein kleiner Teil der Kundschaft. Die ZielgruppeN sind sehr breit gefächert und ich zeige euch mal einige.

    - Leute die alten Goldschmuck verkaufen und mit dem Geld neuen Schmuck kaufen

    - Die klassische Erbschaft, wenn keine Beziehung zu den Stücken besteht

    - Goldgeschenke aus einer zerbrochenen Ehe oder Beziehung (Millionenfach!)

    - ehemals zu Anlagezewcken gekaufte Barren und Anlagemünzen ohne Sammlerwert werden aufgrund der hohen Preise verkauft.

    - Medaillen ohne Sammlerwert mit Anteilen an Silber und Gold, die keine Bedeutung mehr haben

    - Goldverkauf bei Geldnot, aber auch um Konsum zu finanzieren

    - Hotels verkaufen ihr altes Hotelsilber

    Die Ankaufsummen schwanken vom kleinen Goldring bis zur Münzsammlung oder der Schmucksammlung im 5-6 stelligen Berich. Jedes Monat gibt es den einen oder anderen glücklichen Affiliate, der aus einem einzigen Sale mehr als 500 Euro Provision erzielt.

    Der Goldankauf Markt
    Den Goldankauf Markt an sich gab es immer. Früher gingen die Leute einfach zum Goldschmied oder Juwelier, um altes Gold zu nicht gerade ansprechenden Preisen zu verkaufen. Die Schmuckindustrie ist der größte Goldnachfrager in der Welt und irgendwas muss aus dem alten, nicht mehr schönen, zerkratzten oder gar zerbrochenen Goldschmuck auch werden. Das sind Unmengen! Aufgrund des Goldpreisanstieges ist das Geschäft jedoch explodiert, da die Leute im Internet aktiv zu suchen begannen und Unmengen an Fernsehwerbung dazukam. Die Medien taten ihr Übriges dazu.

    Goldankauf mit oder ohne Fernsehwerbung - eine Frage der Ethik ?
    An diesem Punkt muss ich auch gleich erwähnen, dass sich Fernsehwerbung nur lohnt, wenn den Kunden ein wirklich sehr, sehr schlechter Preis bezahlt wird. Dabei sprechen wir von einem Abschlag der oft über 50% beträgt. Diese Firmen veröffentlichen keine Preise und lassen sich das Gold einfach zuschicken. Dann kommt ein Anruf mit einem sehr schlechten Angebot. Schlägt man das ab, wird in der Regel nachgebessert. Schlägt man auch dieses Angebot ab, wird auf Zeit gespielt. Andere zahlen sofort einfach einen sehr niedrigen Betrag X aus, und hoffen, dass den Leuten die Rückabwicklung zu mühsam ist. Goldankauf123 hat sich von Anfang an auf eine komplett transparente Abwicklung konzentriert und auch immer Preise veröffentlicht. Die Preise sind sehr hoch und der Ankaufprozess hinsichtlich Conversion sehr, sehr optimiert durch viele Splittests. Dennoch wäre TV-Werbung nicht sinnvoll. Indirekt profitiert das Unternehmen aber auch von den Abzockern, da tausende Leute jeden Monat im Internet nach ".... Erfahrungen" und anschließend nach Alternativen suchen. In England wurde der Markt übrigens von der Kartellbehörde OFT von den Abzockern bereinigt und die BBC hatte zuvor einen Test veröffentlich. Unseriöser Goldankauf, Betrug und Abzocke
    Einige dieser Firmen haben ihre Aktivitäten dann mehr nach Deutschland gerichtet. In Deutschland besteht "noch" eine Gesetzeslücke und nur die Verbraucherschützer rebellieren regelmäßig.

    Hoher Preis im Netz, niedrigere Auszahlung
    Es gibt auch den einen oder anderen Anbieter, der zwar einen hohen Preis im Netz angibt, beim Ankauf dann aber einen deutlich schlechteren Preis vorschlägt. Bei Goldankauf123 kann der aktuelle Preis sofort beim Ankauf-Prozess fixiert werden. Minimale Preisunterschiede macht aber der Trust von Goldankauf123 in der Regel wett.

    Die Marktentwicklung
    Am besten sieht man in Google Trends die Entwicklung Google Trends: goldankauf, wenn man nach Goldankauf sucht. Seit 2007 entwickelt sich der Markt kontinuierlich. Am Blog habe ich auch einen eigenen Artikel mit vielen Grafiken dazu veröffentlicht: Der Goldankauf Markt - Keyword und Trend Analyse

    Der Markt ist zwar mit dem Preis positiv korreliert, aber auch trotz der seit letzten Sommer stark gesunkenen Preise weiter wachsend. Es gibt jedoch unglaubliche Peaks, die Preisbedingt nach oben,teilweise auch nach unten, sind. Alle Affiliates, die letzten Sommer dabei sind, können ein Lied davon singen. Plötzlichen hatten auch Mini-Nischenseiten mit schwachen Rankings Umsätze im hohen 3 stelligen Bereich. Die TOP Affiliates hatten vorgezogene Weihnachten. Aber auch die Mitarbeiter in der Firma haben soviel gearbeitet wie noch nie. Mitlerweile wurde sehr viel in Richtung Skalierung gearbeitet, um auch solche Spitzen noch leichter bewältigen zu können.

    Entwicklung des Onlinemarktes
    Ich denke, dass der Online-Goldankauf sich als Ergänzung zum stationären Handel später als andere E-Commerce Branchen entwickelt hat und kontinuierlich wächst. Das läßt sich auch gut mit dem Online-Lotto vergleichen, das ja bald wieder erlaubt sein wird. Hier hat sich auch der Markt aufgrund der Online-Vermittler ja Schritt für Schritt Richtung Internet etwas verlagert, bis es verboten wurde. Ich denke durchaus, dass die Branche Zukunft hat und auch kontinuerlich wachsen wird. Eines muss man aber klar sagen. Eine Goldpreisabhängigkeit ist gegeben, auch wenn diese deutlich geringer ist, als beispielsweise beim Verkauf zu Anlagezwecken. Ich habe im Oktober 2009 Gold-Goldbarren.com gestartet und viele Zyklen miterlebt. Gerade momentan könnte ich mit den Verkaufsprovisionen wohl gerade mal den Server bezahlen, währen Euro-Schuldenkrise-Angst-Schüben sieht es zwischendurch aber auch wieder gaaanz anders aus :-) Der Ankauf ist aber deutlich stabiler auch in fallenden Phasen.


    Das Keyword "Gold verkaufen"
    Das Besuchervolumen lässt sich sicher erreichen, wobei du dann sicher auch noch sehr viel aus dem Longtail fischen kannst. Ich würde mal konservativ sagen, dass eine Provision zwischen 500 - 1000 Euro im Monat möglich sind. Es gibt natürlich Ausreißer, wenn ein großer Sale dabei ist oder der Goldpreis stark nach oben oder unten schießt. Design, Texte, usw. spielen eine Rolle, aber das weißt du ohnehin besser :-)

    Wie kam ich zur Affiliate Betreuung?
    Zum Schluss möchte ich noch loswerden, wie ich zur Affiliate Betreuung kam. Ich war quasi ein Affiliate der 1. Stunde. Von 2009 -2010 wollte ich keinen Goldankauf bewerben, da ich keinen seriösen Partner finden konnte. Bei Goldankauf123 war ich nicht sicher, aber wollte es testen und schrieb eine Email. Lustigerweise wurde gerade in dieser Woche das Affiliate Modul fertigprogrammiert. Damals hatte mein Blog kaum Inhalte zum Ankauf. Mein erster Artikel dazu wurde mein Ankauf Test. Ich ließ einen alten Ring kostenlos abholen und war wirklich extrem begeistert. Ein Freelancer von mir machte dasselbe aus einer anderen Stadt nur mit viel mehr alten Schmuck der Mutter und teilte meine Erfahrungen. Das war der Beginn der Affiliate-Zusammenarbeit. Obwohl die Inhalte eher Richtung Verkauf gelagert waren kamen einige hundert Euro im 1. Monat und ich baute die Zusammenarbeit nach und nach aus. Nachdem ich im Jahr darauf mich im 4-stelligen Bereich hochentwickelte wurde ich zum Gespräch persönlich in die Firma eingeladen. Es ging damals nur um den Ausbau der vielversprechenden Partnerschaft. Ich hatte dann in der Folge etliche bekannte Affilites empfohlen und das hinterließ Spuren. Ein halbes Jahr später wurde mir als Agenur der Affiliatebereich angeboten und da konnte ich nicht nein sagen. Seit Februar diesen Jahres habe ich die Sache übernommen und es macht sehr viel Spass! Nachdem ein Großteil der Gold- und Silberwebmaster nun an Bord sind, habe ich lange überlegt wie ich denn auch Quereinsteigern zeigen kann, dass die Nische interessant ist. Dabei kam mir 1. die Nischenchallenge wie gerufen, denn ich wollte ohnehin ein Tutorial erstellen. Die SEO Challenge sollte auch für etwas Aufmerksamkeit sorgen!

    So, wie ihr seht, habt ihr einen down-to-earth Marketer gegenüber, der euch nicht ein langes Anmeldeformular ausfüllen läßt, und euch dann nach 2 Wochen Wartezeit wegen irgendeiner Kleinigkeit ablehnt, und das, obwohl ihr bereits eine Seite ins Netz gestellt habt. Die Freischaltung erfolgt sofort! Sollte es Probleme geben (fehlendes Impressum, usw.), melde ich mich. Ich freue mich auf eure Fragen und helfe gerne jederzeit weiter. Hab schon genug gesagt :-)

  10. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  11. #8
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    226
    Danke
    18
    46 Danke erhalten in 39 Beiträgen
    Zitat Zitat von retelucrum Beitrag anzeigen
    So, wie ihr seht, habt ihr einen down-to-earth Marketer gegenüber, der euch nicht ein langes Anmeldeformular ausfüllen läßt, und euch dann nach 2 Wochen Wartezeit wegen irgendeiner Kleinigkeit ablehnt, und das, obwohl ihr bereits eine Seite ins Netz gestellt habt. Die Freischaltung erfolgt sofort!
    Das kann ich bestätigen. Anmeldung und Freischaltung klappte perfekt.

    Zum Punkt Gold verkaufen und Fernsehwerbung.
    Gibt es denn schon Analysen dazu, ob die Goldbsitzer eher TV-Zuschauer sind, oder ob sie eher im Netz vertreten sind?
    Aus dem Bauch heraus würde ich einen großen Teil der "Goldschätze" bei einer Generation vermuten, welche eher zu den TV-Zuschauern zu rechnen ist.

  12. #9
    Neuer Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    0 Danke erhalten in 0 Beiträgen
    Ich bin gespannt, wie sich dieser SEO-Wettbewerb entwickelt. Wer Gold verkaufen möchte, ist unter anderem auf der Site Gold verkaufen: Feingold, Schmuck, Zahngold und mehr nicht verkehrt :-). Anmeldung und Freischaltung haben bei mir ebenfalls zügig und problemlos geklappt. Beste Grüße, Matthias

  13. #10
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    226
    Danke
    18
    46 Danke erhalten in 39 Beiträgen
    Hallo Matthias,

    so wie ich das sehe bist du der erste mit einer TYPO3 Seite in diesem Wettbewerb. Das finde ich sehr spannend, weil doch sonst WordPress bei den SEO-Wettbewerben zum einsatz kommt. Ich wünsch dir viel Erfolg beim Gold verkaufen.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •