Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Regionale Keywords, niedrige Konkurrenz wie "monetarisieren"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Constantine
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    890
    Danke
    247
    108 Danke erhalten in 82 Beiträgen

    Regionale Keywords, niedrige Konkurrenz wie "monetarisieren"

    Im Zuge meiner ersten Erstellung einer Website in einer Nische und der dafür benötigten Keyword-Recherche ist mir aufgefallen, dass viel nach meinem keyword + Städtenamen gesucht werden. Bei mir dreht es sich aber darum, dass man mein Produkt online kaufen soll. Da der Wettbewerb für die um die Städte ergänzten Keywords laut Goggle-Tool niedrig ist, wäre es ja eine Möglichkeit das zu nutzen? Auch als Contenbringer und zum breiteren Aufstellen der Seite?

    Natürlich liegt der Fokus meiner Seite darauf Affiliateprodukte an den Mann/Frau zu bringen. Soll ich also eher nicht auch für die Städtekeywords anfangen Content zu schreiben, weil meine "Kunden", die über diese Kyyword zu mir kommen würden ja eigentliche etwas Anderes gesucht haben!?

  2. #2
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    11 Danke erhalten in 5 Beiträgen
    Das kommt ganz darauf an. Ich bin Goldankauf Affiliate und viele Leute suchen nach Goldankauf + Städtename. Da der Goldankäufer eine kostenlose Abholung innerhalb von 90 Minuten in ganz Deutschland anbietet, ist es doch eine gute Alternative zum in die Stadt fahren und die Adresse XY zu suchen.

    Ich denke es kommt ganz auf das Produkt an. Wenn es etwas ist, das man UNBEDINGT vorher probieren muss, dann ist die Idee eher nicht so toll. Um was gehts denn?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Constantine
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    890
    Danke
    247
    108 Danke erhalten in 82 Beiträgen
    Zitat Zitat von retelucrum Beitrag anzeigen
    Das kommt ganz darauf an. Ich bin Goldankauf Affiliate und viele Leute suchen nach Goldankauf + Städtename. Da der Goldankäufer eine kostenlose Abholung innerhalb von 90 Minuten in ganz Deutschland anbietet, ist es doch eine gute Alternative zum in die Stadt fahren und die Adresse XY zu suchen.

    Ich denke es kommt ganz auf das Produkt an. Wenn es etwas ist, das man UNBEDINGT vorher probieren muss, dann ist die Idee eher nicht so toll. Um was gehts denn?
    Ja gut, aber wie verdienst DU daran, wenn jemand auf deine Seite kommt und die Stadtangabe findet und dann zum Laden hingeht, anstatt von Dir an die website geleitet zu werden?

    Es geht im weitesten Sinne um ein "junkfood" bzw. junkdrink, den man in jeder Großen Stadt bekommt. Man kann die entsprechenden Zutaten aber auch online einkaufen! D.h. es wird nach dem Produkt + Städtenamen gesucht, um sich zu informieren wo einer deser Läden ist.

    Das wäre auch nur die Weiterentwicklung der Seite, im ersten Schritt geht es darum an Onlineshops weiterzuleiten und daran zu verdienen!

  4. #4
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    11 Danke erhalten in 5 Beiträgen
    Bei meiner Geschichte ist das Spannende daran, dass es in der Tat keinen Laden gibt. Das läßt sich umgehen, indem ich dann schreibe dass eine kostenlose Abholung aus Stadt XY angeboten wird. So kann ich die Stadt-Kombi optimieren.

    Ich wäre in deinem Fall so ehrlich und würde den Ladennamen sogar publizieren. Es wird sicher "Bequeme" wie mich geben, die dann trotzdem online einkaufen und sich die Sache liefern lassen.

    Du könntest es aber noch gewiefter angehen und eine Art Bezugsquellen-Portal machen. Im ersten Schritt bringst du die Kombis in den SERPS nach vor und dann verkauft du wie jedes Branchenbuch Einträge auf Jahresbasis. Wäre also eine Möglichkeit Zusatzeinnahmen zu generieren.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Constantine
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    890
    Danke
    247
    108 Danke erhalten in 82 Beiträgen
    Zitat Zitat von retelucrum Beitrag anzeigen
    Du könntest es aber noch gewiefter angehen und eine Art Bezugsquellen-Portal machen. Im ersten Schritt bringst du die Kombis in den SERPS nach vor und dann verkauft du wie jedes Branchenbuch Einträge auf Jahresbasis. Wäre also eine Möglichkeit Zusatzeinnahmen zu generieren.
    Interessante Geschichte, so in etwa hatte ich es auch gedacht. Man müsste die Läden dann quasi als Werber gewinnen, was widerum schwierig wird, wenn die Nischenseite nicht unbedinngt viel Traffic erzeugt. Aber irgendwie so kann man es angehen!

  6. #6
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    73
    Danke
    4
    15 Danke erhalten in 9 Beiträgen
    Das Spannende an regionalen Keywords ist neben der (teilweise) wenig oder gar nicht vorhandenen Konkurrenz auch die Möglichkeit direkt bei den realen Geschäften anzuklopfen und zu fragen, ob Interesse an einer Werbepartnerschaft besteht.
    Dies könnte ich mir z. B. so vorstellen -> man rankt bei "Sonnenstudio Buxtehude" auf Platz 1 und kann dementsprechend Sonnenstudios in Buxtehude anfragen, ob diese an einer Werbefläche auf der eigenen Seite interessiert sind.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Sebastian Czypionka
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    574
    Danke
    173
    199 Danke erhalten in 139 Beiträgen
    Hallo Constantine,

    defintiv die Städtenamen-Variation mit abgreifen - daraus ergeben sich später sehr interessante Werbe- und Monetarisierungsmöglichkeiten.

    Kann mich retelucrum nur anschließen!

    Go for it!

    Sebastian

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •