Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Hat jemand Erfahrung mit Verlagsanfragen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Manfred
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Bobenheim-Roxheim
    Beiträge
    513
    Danke
    120
    66 Danke erhalten in 56 Beiträgen

    Hat jemand Erfahrung mit Verlagsanfragen?

    Hallo Bergsteiger

    Gestern erhielt ich eine Mail mit folgendem Inhalt:

    Sehr geehrter Herr Klag,


    unser Verlag ist auf die Veröffentlichung von Fachblogs publiziert und wir sind auf Ihren Blog "xxxxxxxxx" aufmerksam geworden. Wir sind der Meinung, dass Ihre Erläuterungen ein Buch ergeben könnten, welches neue Impulse zur gesunden Ernährung und zum Erreichen des Idealgewichtes gibt.

    Ich arbeite für den Buchverlag Bloggingbooks (bloggingbooks.de), der eine neue Verlagsmarke des SVH Verlages (svh-verlag.de) ist.

    Wir sind an dem Ausbau unseres Verlagsprogrammes interessiert. Deswegen meine Frage: Hätten Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Blogbeiträge?

    Sollten Sie Interesse an einer Publikation bzw. sollten Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen via E-Mail gerne für Rückfragen zur Verfügung. Weitere Informationen zu unserem Verlag finden Sie natürlich auch auf unserer Internetseite.

    Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.
    Hat schon jemand Erfahrung mit diesem Verlag gemacht?
    Und wie würdet ihr reagieren?
    Bin im Moment richtig 'verunsichert'

    Danke schon mal
    Viele Grüße
    Manfred

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    05.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    206
    Danke
    36
    18 Danke erhalten in 14 Beiträgen
    Hallo Manfred,

    das ist etwas ungewöhnlich. Vielleicht wollen die dich für ihr Print on Demand gewinnen?

    Kostenfreie Publikation... von einem normalen Verlag bekommt man ja Honorar.

    Wenn Print on Demand, vielleicht wäre dann Amazons Createspace interessanter für dich?

    Hängt immer davon ab, was du selbst machen musst (Satz?) und wie am Ende die Preis- und Honorargestaltung ist.

    Viele Grüße
    Irene

  3. #3
    Administrator Bergwanderer
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    673
    Danke
    51
    169 Danke erhalten in 112 Beiträgen
    Hi Manfred, jetzt nichts direkt zum Thema, aber mir fällt gerade auf dass der Partnerlink auf deiner Webseite zu Sebastians Blog bonek.de nicht funktioniert, da ist ein Tippfehler drin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    254
    Danke
    21
    46 Danke erhalten in 38 Beiträgen
    Moin Manfred,
    ich weiß nicht wie tief hier im Forum die Erfahrungen mit Print Publikationen sind, daher linke ich mal rüber zum Forum Redirect - sollte Deine Anfrage hier keine zufriedenstellende Antwort bringen, wird man Dir dort aller Wahrscheinlichkeit nach helfen können.

    Ich habe mir deren Seite mal angeschaut - und alle Publikationen sehen vom Cover her identisch aus - wirkt auf mich nicht ansprechend muss ich gestehen von daher unterschreibe ich das Geschriebene von Irene.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Manfred
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Bobenheim-Roxheim
    Beiträge
    513
    Danke
    120
    66 Danke erhalten in 56 Beiträgen
    hallo Irene,

    vielen Dank für die Anregung.
    Ich hab mal konkret nachgefragt und bin gespannt was die Dame antwortet

    @Shinedown
    Danke für den Hinweis. Hab ich korrigiert.

    @Thomas
    Vielen Dank, ich schau mal rein.
    An diese Möglichkeit der Monetarisierung meiner 'Schreiberei' habe ich ja noch garnicht gedacht.



    Manfred
    Geändert von Manfred (08.07.2012 um 08:56 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    163
    Danke
    25
    13 Danke erhalten in 12 Beiträgen
    Hi,
    hab per Zufall gerade diesen Artikel überflogen.
    Mit Bloggingbooks den eigenen Blog als Buch herausbringen - Erfahrungsbericht

    Schau mal in die Kommentare.

    Habe selbst keine Erfahrungen damit, scheint mir aber eher nicht soooo prall zu sein. Ein Buch lohnt sich ja auch erst dann, wenn irgendwer das Buch kauft!
    Es gibt mehr als nur das Internet! - privater Blog - Hauskauf-Blog

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Reeny
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    294
    Danke
    7
    50 Danke erhalten in 33 Beiträgen
    Für mich klingt das eigentlich völlig uninteressant. Sofern du das Bedürfnis hast das ganze Wissen aus deinem Blog in einem Ebook zu bündeln, so mach es doch einfach selber! In Zeiten von Amazon eBook Shop kann man doch selber zum Verleger werden, zudem kannst du es den Kunden auch direkt auf deiner Website anbieten, sofern es Mehrwert bietet gegenüber dem Bloginhalt.

    Ich würde dir eher davon abraten, alleine diese "Standart E-Mail" ist schon so geschrieben, als würden Sie dir schmeicheln wollen, damit viele Leute darauf reinfallen.

    Grüße
    Reeny
    - "Et küt wie et küt!"

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    05.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    206
    Danke
    36
    18 Danke erhalten in 14 Beiträgen
    Ja, so ähnlich habe ich das auch dort in den Kommentaren geschrieben...

    Von Amazon gibt es ein Gratis-E-Book, wie man ein E-Book für Kindle erstellt: Erstellung eines Kindle-Buches eBook: Kindle Direct Publishing: Amazon.de: Kindle-Shop

    Wer kein Kindle-Gerät hat, kann das E-Book mit der App lesen, die dort verlinkt ist.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Manfred
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Bobenheim-Roxheim
    Beiträge
    513
    Danke
    120
    66 Danke erhalten in 56 Beiträgen
    Hi zusammen,

    vielen Dank für eure Denkanstöße

    Die Dame hat heute endlich geantwortet und in der Tat fühle ich mich schon ein wenig 'veräppelt'.
    Absolut so wie es im Link von Benni beschrieben ist.

    Nö... ich schreib einfach mal weiter meine Artikel und ja, evtl. kann da mal ein eBook entstehen.

    LG
    Manfred

  10. #10
    Neuer Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 Danke erhalten in 0 Beiträgen
    Also das klingt ja mal wieder ganz typisch nach einer Abzock-Mail.
    Als ich meine Diplomarbeit fertig hatte haben die mich auf Xing angesprochen ob ich sie veröffentlichen will. Als ich nachfragte was ich denn da für Geld bekommen hielten sie sich bedeckt und wollten erstmal die Arbeit sehen - sehr komisch.

    Im Zweifel sollte man davon eher die Finger lassen.

    Außerdem kannst du, wenn du etwas veröffentlichen willst, die Sache auch selbst in die Hand nehmen und testweise bei einer Druckerei oder so anfragen was eine Auflage von 50 Stück kosten würde.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •