Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Motivationsloch - Hilfe!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Reeny
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    294
    Danke
    7
    50 Danke erhalten in 33 Beiträgen

    Motivationsloch - Hilfe!

    Hallo zusammen,
    ich muss mir mal kurz meinen Frust von der Seele reden, vielleicht hilft das etwas .

    Vor nunmehr 7 Wochen ist mein erstes Projekt gestartet. Nachdem in der zweiten Woche meine Seite besser gerankt wurde und etliche Keywords auf der ersten Seite angezeigt wurden habe ich dann auch in der zweiten Woche gleich 2 Amazonverkäufe verbuchen können. Das hat mich natürlich total motiviert, ich habe mein erstes Geld im Internet verdient und ich dachte mir "wow da ist Potenzial vorhanden!". Meine Besucherzahlen sind seitdem stetig gestiegen, die Klicks auf die Amazonprodukte ebenso und auch im Ranking habe ich mich weiterhin verbessert.

    Doch nun ist die Seite 7 Wochen online und diese zwei Verkäufe in der zweiten Woche sind die einzigen die ich bis jetzt gemacht habe... Das ist so frustrierend ! War das nur ein "Glückssell"? Verdammt es macht keinen Spaß mehr!

    Vor einer Woche habe ich ein zweites Projekt begonnen, aber ich arbeite nur noch ungern daran weiter und mir macht es auch irgendwie keinen Spaß, die Motivation fehlt!

    Jeden Morgen guck ich beim Amazon Partnerprogramm rein, denke mir "heute gibts nen Sell, das wird mich wieder motivieren!", aber nichts...

    Ich habe einen guten Job, es bedroht nicht meine Existenz, wenn ich in 7 Wochen nur 2,78 Euro einnehme, aber es hat doch so viel Spaß gemacht und ich wollte mich weiterentwickeln...

    Natürlich kann ich das alles mit einem Lächeln im Gesicht schreiben, aber das Motivationsloch ist definitiv da und ich wollte euch Fragen, ob ihr das auch kennt und wie ihr euch motiviert?

    Gerade die, die davon leben müssen doch einen enormen Druck verspühren und zudem ein hohes Maß an Disziplin besitzen um trotz der Rückschläge stetig weiterzumachen.

    Genauso ist es beim Erfolg denke ich, oder (ich kenne dieses Gefühl noch nicht )?! Ihr dürft euch nicht auf Erfolgen ausruhen und müsst ständig am Ball bleiben. Das erfordert viel Kraft!

    Nunja, ich musste meine Gedanken mal loswerden. Jetzt werde ich an meinem Projekt weiterarbeiten und auf zahlreiche motivierende Beiträge von euch hoffen !

    Grüße
    Reeny
    - "Et küt wie et küt!"

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Thomas Rith
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beiträge
    636
    Danke
    115
    135 Danke erhalten in 110 Beiträgen
    Gerade die Affiliateeinnahmen können manchmal sehr sprunghaft sein. Mal hast Du am Tag 100 Euro und dann 2 Wochen nichts... ^^ Durchhalten heißt die Parole.

    Wo ist eigentlich Deine Seite? ... Vielleicht könnte man ja den ein oder anderen Tipp geben, was Du tun könntest... Und aller Anfang ist schwer. Gerade bei diesem Geschäft...
    Freu mich auf dieses Forum und die entstehenden Diskussionen...

    Mich findet Ihr auch auf meinem Blog: Internet und Geld

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    20.04.2012
    Beiträge
    177
    Danke
    21
    25 Danke erhalten in 22 Beiträgen
    Wie ist denn dein Verhältnis von Klicks und Verkäufen?
    Meines ist bei ungefähr 4,5-5 %. Ich schaue auch jeden Morgen per Handy in das Partnernet und freue mich über 40 Klicks, sehe aber lange keine Verkäufe

  4. #4
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    58
    Danke
    5
    10 Danke erhalten in 8 Beiträgen
    Mal etwas Ausdauer beweisen. Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Zeig mal Eier;-) . Mit meinem Projekt habe ich in den ersten vier Wochen etwas über 6 Euro verdient. ABER ich habe etwas verdient. Außerdem sehe ich es als lernen an. Mal ehrlich, da wären ja so Leute wie der Sabastian Idioten, wenn wir "Neuen" innerhalb von vier Wochen alles können und das gleiche verdienen würden. Das ganze SEO ist ja so was von viel Informationen, dass kann man auf vier Wochen gar nicht alles aufsaugen. Natürlich ist man da etwas unmotiviert, jedoch kann ich es nicht ganz nachvollziehen. Konzentriere Dich auf Deine Stärken und versuche bei den Schwäschen Hilfe zu bekommen oder arbeite daran!

  5. #5
    Moderator Klettersteiger
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.652
    Danke
    379
    351 Danke erhalten in 267 Beiträgen
    Ha, ich kann mich noch erinnern an meine ersten Seiten zu Strom, da ergings mir ähnlich dir. Nicht darüber nachdenken und bloß nicht auf dem Stand bleiben sondern das Projekt ausweiten usw.
    I-wann habe ich mich entschieden das Projekt zu verkaufen, eher Notverkauf wegen Studium, heute bereue ich es ein wenig, da das Projekt lockere 150EU gebracht hat...

    Gebe nicht auf und versuche dich weiterzuentwickeln, die Fehlerquellen zu beseitigen, zu untersuchen. Genau and diesem Punkt unterscheidet man einen guten/schlechten OM...

    Grüße
    Geändert von Alex (04.05.2012 um 17:40 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    318
    Danke
    37
    46 Danke erhalten in 35 Beiträgen
    Ich denke auch, man muss einfach dranbleiben. Denn erst wenn du mehrere Monate dabei ist und Erfahrungen gesammelt hast, wird alles besser klappen. Genau das Durchhaltevermögen unterscheidet dich nämlich dann von anderen, ich glaube jeder macht mal so eine Phase durch, und da 90% dann aufgeben, gibt es nur wenige Profis.

    Man muss auch verkraften, dass ein Projekt auf ganzer Linie versagt. Man hat dann Lehrgeld bezahlt, aber Erfahrungen gesammelt. Ich würde dir empfehlen, ruhig am Anfang schon mehrere Projekte zu starten (bei den Hostingkosten kein finanzielles Risiko ), denn wenn eins davon klappt, machst du auf jeden Fall weiter!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Lennard
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    537
    Danke
    54
    84 Danke erhalten in 66 Beiträgen
    Zitat Zitat von kourty Beitrag anzeigen
    Ich würde dir empfehlen, ruhig am Anfang schon mehrere Projekte zu starten (bei den Hostingkosten kein finanzielles Risiko ), denn wenn eins davon klappt, machst du auf jeden Fall weiter!
    Das ist aufjedenfall ein guter Rat. Aber du solltest es nicht übertreiben. 2 - 5 Projekte reichen am Anfang vollkommen aus, um dich mehrere Monate komplett zu beschäftigen. Mach mehrere, aber nicht zuviele. Ich habe gerade 4 Parallel laufen und finde es schon schwer, hier die nötige Zeit zu finden, alle 4 wirklich gut zu bearbeiten. Content will schließlich auch erstmal geschrieben werden.

    Nutze, wenn du mehrere Seiten gleichzeitig anfängst, die Fließband technik. Erst auf allen Content und dann immer alle Seiten in die gleichen Backlinkquellen eintragen, sofern das möglich ist (Eine Schuhcreme Seite wird in einem Haustierblog wohl keinen guten Backlink finden).

    So wirst du am schnellsten Erfolge erzielen. Aber du musst wirklich darauf achten, dich nicht zu verzetteln.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Klettersteiger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    1.489
    Danke
    173
    130 Danke erhalten in 113 Beiträgen
    Oh ja. Mit ein paar Projekten auf einmal kann man sich echt die Nächte um die Ohren schlagen. Besonders, wenn man (leider) nebenbei noch arbeiten gehen muss

    Das mit dem Verzetteln ist bei mir echt ein Problem. Lasse mich viel zu schnell von einer Idee begeistern.... Aktuell habe ich ein Projekt, das etwas abwirft und 4, die ich jetzt nach und nach mit Kontent fülle. Das ist echt ne Menge Arbeit. Aber ich weiß, dass es sich lohnen wird!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Rocky
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    362
    Danke
    117
    123 Danke erhalten in 80 Beiträgen
    Ich finde es gut, dass du das hier mal ansprichst. Internetgrößen wie Sebastian hatten mit Sicherheit auch mal ihre Phasen, wo einfach nichts mehr ging. In diesen Phasen unterscheiden sich dann die "Gipfelstürmer" von den "Flachlandtirolern (um es mal mit den Worten des Forums zu beschreiben ).

    Vielleicht hilft dir mal eine kleine Geschichte von mir weiter: Ich habe im englischen Raum mal eine Seite zum Thema "Hochzeitvorbereitungen" erstellt. Ich habe da extrem viel Arbeit, Zeit und Geld investiert. Mit dem Geld habe ich unter anderem ein E-Book schreiben lassen und auf der Seite angeboten. In den ersten zwei Monaten habe ich keinen Cent mit der Seite verdient und wollte die komplette Seite einstanzen.

    Ich hatte dann ein interessantes Skype-Gespräch mit einem Marketing-Kollegen aus den USA, der mich regelrecht "zur Sau" gemacht hat, dass ich hier jetzt nicht aufgeben darf. Er hat mir (nach der aggressiven Phase ) all die Sachen (wie mehr Geld für Urlaube/Hobbys, das Gefühl auf eigenen Beinen zu stehen, das Gefühl es den anderen gezeigt zu haben) genannt, die ich mir von einem eigenen Online-Business erhofft habe.

    Nach dem Gespräch war ich unglaublich motiviert, habe noch mehr Zeit in das Projekt gesteckt und mich vor allem vor der inhaltlichen Pflege mehr auf verschiedene Traffic-Quellen konzentriert. Circa 4 Wochen nach dem Gespräch hatte ich dann meinen ersten Sale. Innerhalb eines halben Jahres hatte sich die Seite zu einer für einen Zivildienstleistenden sehr lukrativen Einnahmequelle entwickelt.

    Leider habe ich die Quelle (wie Alex) nach circa einem Jahr verkauft. Der Preis des Projekts entschädigte jedenfalls für all die Stunden, die ich in das Projekt gesteckt habe. Hätte ich heute nochmal die Wahl, würde ich das Projekt wohl behalten, aber damals hat mir die Sprache und die Dauer beim Schreiben von Artikeln wohl die Lust genommen.

    Vielleicht erkennst du in der Geschichte ja ein paar Parallelen. Schreib dir vielleicht einfach mal all deine Ziele, die du dir von einem Online-Business erhoffst, auf einen Zettel und pinn diesen in die Nähe deines Schreibtisches. So wirst du jeden Tag daran erinnert, wofür du das ganze machst.

    Viele Grüße
    Sven

  10. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  11. #10
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    318
    Danke
    37
    46 Danke erhalten in 35 Beiträgen
    Ich habe auch direkt am Anfang mit drei Projekten angefangen. Zwei Ideen schienen mir wirklich gut und lukrativ, eine habe ich umgesetzt, weil ich nur zufällig auf ein gutes Longtail-Keyword gestoßen bin. In diese Seite habe ich nicht wirklich Liebe reingesteckt ( ), die anderen beiden waren meine Steckenpferde.

    Und wie ist es heute? Von meinen "Steckenpferden" ist eins schon wieder eingestanzt, das andere dümpelt vor sich hin, während ich mit dem anderen ohne viel Arbeit ~80€ im Monat verdiene (Da ich Internet-Marketing nur nebenbei mache, ist das für mich viel ).

    Moral der Geschichte: Mit mehrere (aber nicht zu vielen) Projekten wirst du nach ein paar Monaten erste Einnahmen erzielen. Denn genau drei Dinge sind wichtig: Ausprobieren, ausprobieren und ....(Trommelwirbel).... ausprobieren!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •