Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fragen zur internen Navigation und Verkaufsseite bei Affiliate

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    05.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    206
    Danke
    36
    18 Danke erhalten in 14 Beiträgen

    Fragen zur internen Navigation und Verkaufsseite bei Affiliate

    Hallo zusammen,

    meine Wordpress-Page zum E-Book (Schilddrüsenunterfunktion) ist nun mehr oder weniger fertig, was den Aufbau und den Text angeht - jedenfalls die Erstfassung... Die Seite soll einen ersten Einstieg ins Thema liefern und auch zur Verlinkung z.B. in Foren attraktiv sein, besonders die Symptome-Liste.

    Hier die Liste der einzelnen Seiten und zu welchen anderen Seiten sie im Text intern verlinken:

    Startseite >> Symptome, TSH-Wert
    Symptome >> TSH-Wert, Hashimoto
    Hashimoto >> Symptome, E-Book
    TSH-Wert >> Hashimoto, Symptome, E-Book
    Autorin >> Hashimoto, E-Book
    E-Book >> Amazon-Link
    Impressum

    ... siehe http://schilddruesen-unterfunktion.de/

    Die Besucherzahl ist zwar noch sehr gering, aber erste Eindrücke habe ich schon: Die meisten Besucher kommen über die Startseite, einige aber auch über die Seite "Symptome", und einzelne über "TSH-Wert" (habe schon einige Google-Besucher pro Tag). Der Plan ist, dass einige Seiten gelesen werden und genauer am Thema Interessierte auch auf der Seite landen, die das E-Book bewirbt und zu Amazon verlinkt. Über allen Seiten steht außerdem das Seiten-Menü, nur auf einer Seite (E-Book) ist es momentan ausgeblendet. Via Menü landen manche Leute auch auf der Autorin-Seite, auf die ich in den anderen Seitentexten nicht direkt verweise, oder auch beim Impressum. (Als Statistik-Tool nutze ich momentan Jetpack.)

    Jetzt mein Problem: Die E-Book-Seite ist momentan eine simple Art von Verkaufsseite, die dann zur Amazon-Produktseite verlinkt, wo mein E-Book angeboten wird. Das ist sozusagen doppelt gemoppelt, und da könnten unterwegs Interessierte abspringen. Mein erster Gedanke zu diesem Problem war, ob ich die Verkaufsseite besser löschen soll und stattdessen immer direkt zu Amazon linken. Andererseits überlege ich, ein Bildschirmvideo zu machen, das zeigt, wie das mit der Kindle-Lese-Software funktioniert, denn die ist auch eine gewisse Barriere. Das ist einer der Gründe, die dafür sprechen, weiterhin eine Seite "E-Book" im Menü zu haben, wie auch immer die dann aussieht.

    Meine Frage an alle, die das Problem interessiert: Was haltet ihr von einem Kompromiss? Ich könnte eine Seite zum E-Book im Menü behalten, aber auf einigen anderen Seiten trotzdem (also zusätzlich) direkt zu Amazon linken. Eine weitere Möglichkeit wäre, die Seite "E-Book" mit der Seite "Autorin" zu verschmelzen.

    Viele Grüße
    Irene
    Geändert von ebookautorin (12.05.2012 um 00:47 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Sebastian Czypionka
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    574
    Danke
    173
    199 Danke erhalten in 139 Beiträgen
    Es gibt viele Möglichkeiten und ich denke, dass nur ein Testen Dir Ergebnisse bringen wird. Versuche mal eine Woche so eine Seite und die andere Woche die andere Variante und überprüfe Kennzahlen wie Aufenthaltsdauer, Absprungrate und Klickzahl.

    Ich empfehle, Informationen auf der "Verkaufsseite Deines E-Books" zu nennen, die Interesse wecken und den Besucher ansprechen und teilweise auch deckungsgleich mit den Informationen auf der Amazon-Seite, nur evtl. in anderen Worten sein können.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    05.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    206
    Danke
    36
    18 Danke erhalten in 14 Beiträgen
    Hallo Sebastian,

    danke für die Anregungen. Ich tendiere im Moment dazu, das E-Book auf mehreren Seiten zu verlinken, aber erst mal werde ich die Seite noch etwas bekannter machen, damit ich mehr Traffic habe.

    Viele Grüße
    Irene

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    05.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    206
    Danke
    36
    18 Danke erhalten in 14 Beiträgen
    Nachtrag: Ich habe jetzt auf mehreren Seiten einen Link zu Amazon gesetzt und werde es erst mal so lassen, und wenn es mir irgendwann zu aufdringlich erscheinen sollte, dann kann ich ja die Schriftgröße verkleinern.

    Außerdem sieht es im Moment so aus, als ob das E-Book doch noch als gedrucktes Buch erscheinen wird, da tun sich gerade verschiedene Möglichkeiten auf.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Sebastian Czypionka
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    574
    Danke
    173
    199 Danke erhalten in 139 Beiträgen
    Du solltest es definitiv tracken und testen, was besser / klickstärker funktioniert.

    ja, wenn ein guter Deal bei einem Druck zu Stande kommt, warum nicht ;-)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •