Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Nischenseite Hochschulmathematik?

  1. #1
    Dub
    Dub ist offline
    Neuer Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    8
    Danke
    7
    0 Danke erhalten in 0 Beiträgen

    Nischenseite Hochschulmathematik?

    Hi,
    Ich bin neu hier und wollte mal Eure Meinung bzw Empfehlung hören.

    Meine Nischenidee sieht in etwa so aus:

    Eine Seite, auf der Beispielaufgaben in Hochschulmathematik vorgerechnet werden.
    Zielgruppe sind Studenten in den ersten zwei Semestern der Studiengänge Mathematik/Informatik, Naturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften.

    Warum ich auf die Idee komme:
    Typischerweise werden in Mathematik in allen Studiengängen Übungszettel bearbeitet und abgegeben. Neben der Fachliteratur ist Google Ansprechpartner Nr1 (ich spreche aus Erfahrung ;-) )
    Die etablierten Seiten hier sind zuerst mal Wikipedia, wo man allerdings meist nur die Definitionen und Sätze findet, die man auch im Buch und Skript stehen hat. Daneben gibt es quasi nur Hilfeforen, wo ähnliche Aufgaben durchgesprochen werden und ab und an mal eine Uni-Webseite. Selbst richtige Aufgabenbücher geben teilweise zu Themen nur wenige Beispielaufgaben an.
    Für Schulmathematik gibt es dagegen eine ganze Reihe etablierter Hausaufgabenhilfeseiten.

    Monetarisierungsansatz:
    In erster Linie Adsense, evt Bannerwerbung und ähnliche Geschichten, erstmal sind keine eigenen Produkte wie Ebooks oä vorgesehen.

    Meine Fragen und Probleme:
    Wie kann ich mir jetzt ausrechnen, wie aufwendig und ertragreich das ganze in etwa werden könnte. Das Problem ist ja schließlich, dass es nicht, ein, zwei oder zehn, sondern dutzende Keywords gibt (denn wenn ich wissen will, wie ich prüfe, ob eine Reihe konvergiert, dann gebe ich "beispiel reihenkonvergenz" oder ähnliches in Google ein, und da gibts allein in den ersten zwei Semestern tausend verschiedene Themen...)
    Soll ich einfach alle +-50 Themen mit dem Keywordtool durchgehen und die Anzahl der Suchanfragen addieren?
    Und wie sähe ein Ansatz einer Backlinkstrategie dazu aus, also auf welche Art Ankertext sollte ich hinarbeiten?
    Auf irgendwelche Keywords optimieren??


    Um das noch festzuhalten: Ich will Euch hier nicht bitten, mir irgendetwas vorzukauen, das grundlegende Vorgehen habe ich - denke ich - schon verstanden. Mein Problem ist viel mehr, dass ich mir nicht sicher bin, wie ich bei der Menge an Keywords vorgehen soll. Das ganze wäre nämlich, wenn ich das anfange, allein von der Erstellung der Website wirklich recht arbeitsaufwändig und da will ich mir zumindest ansatzweise sicher sein, dass sich das lohnen kann.
    Meine Frage ist also, wie Ihr an dieser Stelle anders vorgehen würdet, als im "Normalfall". Bzw: Würdet Ihr so etwas überhaupt anfangen, vom Kosten-Nutzen-Verhältniss.

    Kurz noch zu mir: Habe bisher keine wirkliche Erfahrung im Internetmarketing. Genügend Ahnung und Spaß am Thema selbst habe ich auf jeden Fall, daran sollte es nicht scheitern.

    Würde mich über die ein oder andere Antwort freuen :-)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Thomas Rith
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beiträge
    636
    Danke
    115
    135 Danke erhalten in 110 Beiträgen
    So wie Du das beschreibst, dürfte die Konkurrenz nicht all zu groß sein?

    Dann würde ich mir zu jedem Thema (Artikel) die beste Keywordkombination aussuchen. Ankertexte kannst Du dann zu jedem Artikel variieren, wenn es mehrere Schreibweisen gibt. Da würde ich dann versuchen, hauptsächlich die einzelnen Artikel zu verlinken, wo Du ja dann auch "eindeutige" Keywords hast, anstatt der Hauptseite. Diese wird sicher mit der Zeit von alleine oft genug verlinkt mit unterschiedlichsten Keywords.
    Freu mich auf dieses Forum und die entstehenden Diskussionen...

    Mich findet Ihr auch auf meinem Blog: Internet und Geld

  3. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:

    Dub

  4. #3
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    90
    Danke
    12
    13 Danke erhalten in 10 Beiträgen
    Hmm, ich glaube die Monitarisierung wird schwierig. Adsense wirst du im Bereich Mathematik kaum hohe Klickpreise bekommen.

  5. #4
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    58
    Danke
    5
    10 Danke erhalten in 8 Beiträgen
    Denke auch, dass da Adsene vielleicht die Kosten deckt, aber Gewinn wird wohl schwierig.

  6. #5
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    1
    6 Danke erhalten in 4 Beiträgen
    Hallo,

    tolle Idee, weil Mathematik meist doch ein grausiges Pflichtfach ist. Ein gutes Ebook, erklärt "von Student zu Student", könnte angenommen werden. Wenn du gut erklären kannst, besser als die meist schlechten Schul- oder Studienbücher, dann könnte es gut werden. Auf jeden Fall sollten viele Rechenbeispiele dabei sein und Übungsaufgaben mit Lösungen, das fehlt oft.
    Auch könntest du Videokurse anbieten, wo du am White-Board die Sachen erklärst und vorrechnest.

    Trotzdem würde ich die Nische gründlich testen, dein geplantes Vorgehen dazu klingt erst einmal gut.
    So weit ich weiss gibt es schon einige Seiten, mehr für Schüler, wo Rechnungen erklärt werden. Könnte Konkurrenz sein.

  7. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:

    Dub

  8. #6
    Dub
    Dub ist offline
    Neuer Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    8
    Danke
    7
    0 Danke erhalten in 0 Beiträgen
    Vielen Dank für die ganzen Antworten
    Ja, mit den niedrigen Klickpreisen bei den Keywords könnte es schwer werden, aber das wäre im ersten Moment mal kein Hinderungsgrund für mich, einfach weil die Anzeigen ja nicht unbedingt direkt mit Mathe zu tun haben müssen, sondern die Besucher auch anders ansprechen können. Bei den Schülerhilfeseiten klappts wohl - scheinbar - auch.
    @ Powerhead: Hast du evt eine konkreteI dee, wie ich die Nische gründlich testen kann? Mir fällt da im Moment nichts praktikables ein, mit Ausnahme des Keywordtools.
    Die Idee mit dem E-Book, werd ich mir vlt auch noch mal durch den Kopf gehen lassen, obwohl es etwas ähnliches schon als physisches Buch gibt.
    Danke auf jeden Fall an euch alle!

  9. #7
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Constantine
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    890
    Danke
    247
    108 Danke erhalten in 82 Beiträgen
    Das es etwas schon gibt, sollte einen nicht abschrecken, wenn das eigene Produkt:

    1. es besser macht
    2. die Wünsche und Probleme der Zielgruppe besser erfasst

    Und da du ja ebenfalls Student warst im 1. und 2. Semester solltest du ja die Wünsche und Probleme kennen!?

    Des Weiteren eine Konkurrenzanalyse machen, schau dir min. die 1. 10 Positionen zu deinem Hauptkeyword bei Google an. Gibt diverse kleine Tools, die dir da helfen können und dir Pagerank und Backlinks der Seite anzeigen.

  10. #8
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Thomas Rith
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beiträge
    636
    Danke
    115
    135 Danke erhalten in 110 Beiträgen
    Zitat Zitat von Dub Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die ganzen Antworten
    Ja, mit den niedrigen Klickpreisen bei den Keywords könnte es schwer werden, aber das wäre im ersten Moment mal kein Hinderungsgrund für mich, einfach weil die Anzeigen ja nicht unbedingt direkt mit Mathe zu tun haben müssen, sondern die Besucher auch anders ansprechen können. Bei den Schülerhilfeseiten klappts wohl - scheinbar - auch.
    @ Powerhead: Hast du evt eine konkreteI dee, wie ich die Nische gründlich testen kann? Mir fällt da im Moment nichts praktikables ein, mit Ausnahme des Keywordtools.
    Die Idee mit dem E-Book, werd ich mir vlt auch noch mal durch den Kopf gehen lassen, obwohl es etwas ähnliches schon als physisches Buch gibt.
    Danke auf jeden Fall an euch alle!
    Vielleicht noch einen Tipp, den ich von Sebastians Nischenchallengebeiträgen habe. Schau doch mal bei Amazon zu Mathebüchern, was die Leser der Bücher kommentieren. Da kannst Du auch viele Informationen über Deine mögliche Zielgruppe sammeln.
    Freu mich auf dieses Forum und die entstehenden Diskussionen...

    Mich findet Ihr auch auf meinem Blog: Internet und Geld

  11. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  12. #9
    Benutzer Spaziergänger Avatar von nicberl
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31
    Danke
    5
    2 Danke erhalten in 2 Beiträgen
    Ist nicht bei der Nischen-Challenge auch jemand mit einer Mathe-Seite am Start?

  13. #10
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Thomas Rith
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beiträge
    636
    Danke
    115
    135 Danke erhalten in 110 Beiträgen
    Zitat Zitat von nicberl Beitrag anzeigen
    Ist nicht bei der Nischen-Challenge auch jemand mit einer Mathe-Seite am Start?
    Definitiv... Hier die Links dazu...

    Satz des | Mathematik Sätze, Aufgaben, Anleitungen und Erklärungen kostenlos

    Nischenseiten Challenge - Aufbau einer Nischenseite | Internetservice Marc Nemitz
    Freu mich auf dieses Forum und die entstehenden Diskussionen...

    Mich findet Ihr auch auf meinem Blog: Internet und Geld

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •