Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: E-Mail Blogging - Diskussion

  1. #1
    Benutzer Spaziergänger Avatar von Vladislav Melnik
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    6 Danke erhalten in 3 Beiträgen

    E-Mail Blogging - Diskussion

    Hey Leute,

    ich würde mal gerne eine kleine Diskussion zum Thema E-Mail Blogging starten.

    Kennen gelernt habe ich es durch Glen Allsopp von Viperchill.

    Es geht einfach darum, dass man die Vorteile von Blogging und die Vorteile von E-Mail Marketing ziemlich smart und effizient miteinander kombiniert.

    Wer diese Methode noch nicht so kennt, der kann ja mal hier vorbeischauen.

    Was denkt ihr darüber? Ist das eher Quatsch oder ein wirklich smartes System?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Klettersteiger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    1.489
    Danke
    173
    130 Danke erhalten in 113 Beiträgen
    Klingt schon interessant. Im Grunde ist es ja nichts anderes als eine Squeezepage mit einem Autoresponder hintendran, der entweder den Content per Email verschickt oder auf versteckte Seiten verweist. Das Problem ist nur der Traffic.....

  3. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  4. #3
    Erfahrener Benutzer Klettersteiger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    1.489
    Danke
    173
    130 Danke erhalten in 113 Beiträgen
    Ja, wenn du auf SEO setzt wirst du bei halbwegs interessanten Themen kaum mit einer Squeezepage ranken können. Und sobald du mehr Texte/ Seiten hinzufügst sinkt deine Conversion halt wieder

  5. #4
    Benutzer Spaziergänger Avatar von Vladislav Melnik
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    6 Danke erhalten in 3 Beiträgen
    @Nate: Jep, genau. Da hast du recht. Ist ziemlich schwer, wenn man von 0 mit einem E-Mail Blogging Konzept anfängt. Copywriting ist wohl der einzige Weg.
    Deswegen denke ich auch, dass E-Mail Blogging perfekt als Ergänzug zu einem klassischen Blog harmoniert.

    @ollirocks: Ja genau, eigentlich recht simpel, oder? Auch ein weiteres kleines Manko, stimmt. Man setzt halt komplett auf Viralität. Bei Glen Allsopp funktionierts,
    obwohl er ja auch noch einen starken Blog hat.Sonst gibt's noch ein paar Mom-Blogger, die über 5K im Monat umsetzen: Case Study: How Two Moms Are Making $5,000+/m Online
    Die beseitigen das Traffic-Problem mit Guestblogging.

    Eigentlich müsstest du nur solange Guestbloggen, bis du eine große Liste zusammen hast. Danach kann diese ja eigenständig leben.

  6. #5
    Benutzer Spaziergänger Avatar von Vladislav Melnik
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    6 Danke erhalten in 3 Beiträgen
    Jep, ist ne ganz gute Lösung. Und wenn du dann noch Cloud:Flood benutzt und die Artikel nicht direkt in der E-Mail sondern mit einem Link verschickst, dann kriegst du ja auch noch Suchmaschinen-Rankings und Social-Traffich durch die Share-Buttons.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •