Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ab welchen Beträgen macht eine Nischen-Affiliate-Seite Sinn?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    163
    Danke
    25
    13 Danke erhalten in 12 Beiträgen

    Ab welchen Beträgen macht eine Nischen-Affiliate-Seite Sinn?

    Hi,

    ich mache es kurz (und ja, mir ist bewusst, dass der Titel eventuell etwa blöd gewählt ist ).
    Ich habe zwei Nischen im Blick, für die ich allerdings nur kleinpreisige Artikel gefunden habe, die ic bewerben könnte. So im Bereich bis 10 Euro.

    Macht es für so etwas dann eigentlich Sinn eine entsprechende Seite zu entwickeln? Die Einnahmen halten sich ja entsprechend mehr als in Grenzen, wenn man mal von einer 4-6%igen Vergütung ausgeht.

    Betreibt ihr solche Seiten oder sagt ihr euch "ne lass mal, ich suche lieber weiter nach der goldenen Nische"?

    Ich danke für eure Erfahrungswerte, Einschätzungen und Antworten.


    Es gibt mehr als nur das Internet! - privater Blog - Hauskauf-Blog

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Klettersteiger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    1.488
    Danke
    173
    130 Danke erhalten in 113 Beiträgen
    Wenn du Spaß am Thema hast und der zu erwartende Traffic hoch ist und du denkst, dass du eine hohe Click Rate und Conversion erzielen kannst, warum nicht. Für 15 euro Gewinn im Monat würde ich mir die Arbeit nicht machen...

  3. #3
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    52
    Danke
    2
    21 Danke erhalten in 8 Beiträgen
    Wenn das Produkt was du dann bewirbst gut ist und du genug Traffic bekommst würde ich es machen. (Das Produkt muss schon Gut sein)

    ich hab auch viele Programme wo die Provision nicht so hoch ist, da machts halt die Mänge.....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von ralf
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    320
    Danke
    96
    60 Danke erhalten in 55 Beiträgen
    Ich würde mir die Arbeit nicht machen.

    Ein Beispiel was mir hier einfällt, sind Kabel. USB-Kabel, HDMI-Kabel etc.

    Die kosten bei Amazon unter fünf Euro - da bleibt kaum etwas hängen, selbst wenn die Leute noch ein Buch mitbestellen oder anderweitig über 20 Euro kommen ...

    Allerdings hab ich auch gute Erfahrungen mit Produkten um 30 - 50 Euro. Hier macht es dann die Menge der Verkäufe und Artikel, die mitbestellt werden.

    Grüße,
    Ralf

  5. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  6. #5
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Reeny
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    294
    Danke
    7
    50 Danke erhalten in 33 Beiträgen
    Hallo Benni,

    es kommt natürlich darauf an wie viel Suchvolumen du hast und um was es sich handelt. Wenn es sich um "blaue Jeans Größe 34" handelt und du ein exaktes Suchvolumen von 4000 Leuten pro Monat hast, deine Jeans 10 Euro pro Stück kosten und du eine Provision von 5% erhälst kann sich das schon lohnen. Je zielgerichteter, desto höher die Conversion. Bei 4000 Besuchern kaufen sicherlich mindestens 5%, dementsprechend würdest du monatlich 100 Euro verdienen. Der Pflegeaufwand hält sich bei solch einer Seite auch im Rahmen.

    Im Zweifelsfalls immer ausprobieren, die Erfahrung ist mehr wert als alles andere .

    Grüße
    Reeny
    - "Et küt wie et küt!"

  7. #6
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    163
    Danke
    25
    13 Danke erhalten in 12 Beiträgen
    Klar, das Suchvolumen ist natürlich mitentscheidend.
    Interessant finde ich den Nebensatz
    Die kosten bei Amazon unter fünf Euro - da bleibt kaum etwas hängen, selbst wenn die Leute noch ein Buch mitbestellen oder anderweitig über 20 Euro kommen ...
    Mach ich auch immer so. Ich versuche eigentlich immer über 20 Euro zu kommen, also unterschiedliche Käufe zusammenzufassen, damit die Versandkosten entfallen.

    Das kann man zwar nicht mit einplanen, ganz außer Acht lassen würd ich das jetzt aber auch nicht.

    @Reeny:
    Klar, einfach ausprobieren geht natürlich immer. Wollte aber einfach mal Erfahrungswerte von euch abgreifen.
    Es gibt mehr als nur das Internet! - privater Blog - Hauskauf-Blog

  8. #7
    Benutzer Spaziergänger Avatar von Frank
    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    55
    Danke
    11
    18 Danke erhalten in 14 Beiträgen
    Hallo Benni,
    auch niedrige Provisionen können sich lohnen, wenn die Conversion sehr hoch ist. Ich habe täglich nur ca. 45 Besucher, dennoch komme ich auf 8-10 Sales. Die Provision liegt bei 1-9 EUR. Als kleiner Nebenverdienst ist das schon nicht schlecht.

  9. #8
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    163
    Danke
    25
    13 Danke erhalten in 12 Beiträgen
    Hi Frank,
    mit Produkten bis zu einem Verkaufspreis von 15 Euro erhalte ich aber schwerlich Provisionen von 9 Euro.

    Ich kann mich gerade nicht überwinden, weil mein Zeitplan eigentlich nicht so wirklich viel Platz hat. Mal sehen, .. :-/
    Es gibt mehr als nur das Internet! - privater Blog - Hauskauf-Blog

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •