Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Apple-Nutzer bekommen teurere Zimmer angeboten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    227
    Danke
    8
    7 Danke erhalten in 6 Beiträgen

    Apple-Nutzer bekommen teurere Zimmer angeboten

    Reiseportal: Apple-Nutzer bekommen teurere Zimmer angeboten - Nachrichten Wall Street Journal - WELT ONLINE

    Das Betriebssystem bestimmt den Preis: Ein US-Reiseportal hat zugegeben, dass es Apple-Nutzern grundsätzlich teurere Hotelzimmer zur Buchung anzeigt. Bei Windows-Kunden verändert sich das Angebot.

    Interessanter Artikel. Teilt von euch jemand die Besucher auch in Apple Anwender ein?

  2. #2
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    22
    Danke
    10
    2 Danke erhalten in 2 Beiträgen
    Keine schlechte Aktion und wenns auch noch funktioniert umso besser.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von JonasB
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Sydney
    Beiträge
    281
    Danke
    40
    101 Danke erhalten in 76 Beiträgen
    Haha, geil. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass das funktioniert. Die Nutzung eines Apple Geräts, ist ja durchaus ein Hinweis darauf, dass der Kunde gern bereit ist mehr für etwas zu bezahlen, was er woanders auch billiger bekommen hätte

  4. #4
    Administrator Bergwanderer
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    673
    Danke
    51
    169 Danke erhalten in 112 Beiträgen
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Die Nutzung eines Apple Geräts, ist ja durchaus ein Hinweis darauf, dass der Kunde gern bereit ist mehr für etwas zu bezahlen, was er woanders auch billiger bekommen hätte
    Hehe, sehe ich genauso ;D
    Als Apple-Nutzer muss man doch mittlerweile richtig ausgenutzt werden, erst müssen die armen Kunden für fast jede nützliche App bezahlen (Android lebe hoch) und dann bekommen sie auch noch teurere Preise in Reiseportalen angeboten.. ein wenig schadenfroh bin ich als Apple-Verachter (Ausnahme: iPod Classic! ) ja schon

  5. #5
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    58
    Danke
    5
    10 Danke erhalten in 8 Beiträgen
    Zitat Zitat von shinedown Beitrag anzeigen
    hehe, sehe ich genauso ;d
    als apple-nutzer muss man doch mittlerweile richtig ausgenutzt werden, erst müssen die armen kunden für fast jede nützliche app bezahlen (android lebe hoch) und dann bekommen sie auch noch teurere preise in reiseportalen angeboten.. Ein wenig schadenfroh bin ich als apple-verachter (ausnahme: Ipod classic! ) ja schon :d
    zurecht!!!!!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Constantine
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    890
    Danke
    247
    108 Danke erhalten in 82 Beiträgen
    Achtung Offtopic:

    Ich bin begeisterter Androidnutzer, das nur vorweg. Was hier aber einer innovativen Marke,die zweifelsfrei ihre Daseinsberechtigung hat, an ungeschönten "Hass" entgegengebracht wird ist schon sehr bedenklich. Man kann ja sachlich über Preise von Appleprodukten reden, keine Frage, man kann auch Konzepte der jeweiligen Betriebssysteme diskutieren, was in meinen Augen aber völlig kindisch ist, sind so Aussagen wie von shinedown.

    Ich gehe mal davon aus, dass wir hier alle volljährig sind, dann sollten wir auch so schreiben. Inspiriert von Apple wurden wieviele Marken und Systeme? Wer hat Tablets in den Markt gedrückt? Apple sollte man für all das Geleistete danken, bei aller Kritik und vllt. auch Neid ggü. Applenutzern(die sich das leisten können/wollen und man selber nicht).

    Ich denke da bei der Auswahl meines Smartphones aber v.a. an den Preis und da ist das Andoridsystem vorne, wenn auch knapp. Auch bei Laptops würde ich nie einen MacBook kaufen, weil es die gleiche Leistung für weniger Geld schon auf dem Markt gibt. Wenn Andere aber für einen angebissenen Apfel mehr Kohle zahlen wollen, dann dürfen die das. Schürt in mir keine Hass- oder Neidgefühle

    Just my 2 cents ;

  7. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  8. #7
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Lennard
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    537
    Danke
    54
    84 Danke erhalten in 66 Beiträgen
    Naja ich du hast prinzipiell mit deiner Aussage natürlich völlig Recht Constantine, Neid und Hass würde ich es nichtmal nennen. Es ist einfach nur Schadenfreude. Ich selbst habe Apple selbst (also dem Produkt) gegenüber keinerlei Emotionen. Es ist ein Gerät und ein Gerät zu hassen oder auf ein Gerät neidisch zu sein ist schonmal irrsinig. Apple als Entwicklungsfirma hat den Markt so revolutionär verändert, dass man dafür eigentlich wirklich dankbar sein muss. Wobei ich ein Blackberry nutzer bin und die "Smartphones" schon lange vor Apple hatten. BLACKBERRY! BLACKBERRY! BLACKBERRY! OHHHHHH! BLACKBERRY!

    Aber ich finde die Apple Jünger (nicht der normale Apple Nutzer!), die sich selbst zu den hippsten, coolsten und einfach geilsten hochstilisieren einfach nur lächerlich. Ich meine, ein gewisses Produkt toll zu finden ist eine Sache, hinzugehen und bei jeder gelegenheit erstmal ipod, ipad, iphone und imac auf dem Tisch auszubreiten und anzufangen wild mit den Dingern rumzuspielen ist einfach nur noch lächerlich. Und wer das jetzt für Übertreibung hält. Erst vor ein paar Tagen saß neben mir eine, die mit nem iBook (wie heißen die mini Apple?) und nem ipad und iphone neben mir saß und irgendwas betont wichtiges gemacht hat. Also sorry, aber da muss man doch einfach lachen. Die Leute sind genau so lächerlich, wie der 50jährige, der sich ne Harley kauft, dann ne komplette Harley Kutte und meint er wäre jetzt der große Rocker.

    Wobei ich noch sagen muss, dass ich neben dem technischen, was Apple geleistet hat, die Marketing Strategie fast noch besser finde. Die habens wirklich drauf!

    Kultstatus hin oder her, das richtige Maß macht es. Daher finde ich es auch völlig in Ordnung, wenn die Leute mehr bezahlen müssen Und das ist blanke, offene und ehrliche Schadenfreude.

  9. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  10. #8
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    58
    Danke
    5
    10 Danke erhalten in 8 Beiträgen
    Constantine: Da gebe ich Dir völlig recht. Nur steckt da nicht eine geniale Strategie dahinter? Wenn ich mal schaue, wer ein Iphone besitzt in meinem Freundeskreis, dann sind es die, die mehr Einkommen haben als andere. Übrigens hatte ich auch mal ein Iphone, bin aber dann zu Android gewechselt, weil es in meinen Augen besser ist. Zurück zu Strategie. Wenn jemand in deinem Geschäft vor Dir steht, kannst Du keinen speziellen Preis machen. Da es im Internet möglich ist und sich Apple-Benutzer mal zu 80% in eine Schublade stecken lassen, finde ich es genial denen mehr Kohle aus der Tasche zu ziehen. Für die Kunden ist es natürlich doof gelaufen.

    Kann man auch sagen, dass sich Apple-Benutzer gerne in eine solche Schublade stecken lassen? Denn für viele ist es ein Lifestyleprodukt und kaufen es nur weil ein Apfel drauf ist. Wenn ich darauf so eine Strategie ansetze, da finde ich, dass es zu recht geschieht. Das hat nichts mit Hass zu tun:-D

  11. #9
    Administrator Bergwanderer
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    673
    Danke
    51
    169 Danke erhalten in 112 Beiträgen
    @Lennard: Besser hätte ich es nicht schreiben können!




    @Constantine: Scheint so als hättest du meinen Beitrag nicht mal im Ansatz verstanden.
    Deine Auffassung, ich würde mich kindisch verhalten ist lächerlich. Scheint mir eher so, als wärst du ein richtiger Apple-Liebhaber, denn anders ist deine Reaktion nicht zu erklären.
    Ich habe nirgendwo in meinem Beitrag bezweifelt, dass Apple-Produkte nicht innovativ sind. Und einen Hass auf Apple habe ich schon garnicht. Ich frage mich, wo du das herausliest.
    Fakt ist, das Apple seine Kunden mit Kauf eines Produktes in einen starken Lock-In-Zyklus einschließt, und durch die hohen Wechselkosten kuscht dann eben die Mehrheit der Kunden und kauft teure Apps, die für andere (mobile) Betriebssysteme kostenlos sind. Die Kunden tun mir deswegen schon etwas Leid, Apple ist in meinen Augen allerdings marketingtechnisch sehr gut organisiert und das bewundere ich!
    Geändert von Henry (27.06.2012 um 13:48 Uhr)

  12. #10
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Constantine
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    890
    Danke
    247
    108 Danke erhalten in 82 Beiträgen
    Deshalb der Teaser "Achtung Offtopic", weil ich nichts zum Tread selber geschrieben habe Es ging hier v.a. um Kommentare in den Postings über mir. Empfinde es als ungemein nervtötend solche Diskussionen immer wieder leen zu müssen "das ist besser und alle die das andere bevorzugen sind doof..." wenn du verstehst was ich meine?
    Ich jedenfalls halte mich selber für gebildet genug, solche haltlosen Diskussionspositionen nicht einnehmen zu müssen. Es ist einfach ermüdend.

    @Lennard: Das mag Dein Eindruck sein weil du schon im UNterbewußtsein vllt. eine negative Position eingenommen hast. Denn setzt sich son "Hippie" neben dich und legt auch noch sein Smartphone auf den Tisch...das hat sie bestimmt absichtlich gemacht, um dich zu ärgern... Verstehst Du? Ich für meinen Teil habe anderes zu tun als darüber nachzudenken, interessiert doch garnicht.

    Und ja die Strategie ist genial, weil man davon ausgehen kann dass Applenutzer mehr bereit sind auszugeben, logische Schlussfolgerung!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •