Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Postfach im Ausland?

  1. #1
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    58
    Danke
    5
    10 Danke erhalten in 8 Beiträgen

    Postfach im Ausland?

    Habe heute einen Tipp von einem bekannten Affiliater gelesen. Darin empfiehlt er keine .de Adresse zu verwenden. Sprich einen Webhoster im Ausland. Und sich ein ausländisches Postfach zu zuelegen. Damit kann mich sich vor der deutschen Abmahnflut schützen. Habt Ihr da Erfahrungen? Findet Ihr das übertrieben?

    Gruß Andreas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Lennard
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    537
    Danke
    54
    84 Danke erhalten in 66 Beiträgen
    Naja ich glaube in Deutschland ist eine .de Domain einfach die beste Wahl. Wenn du auf deiner Seite keine groben Schnitzer hast, dürftest da eigentlich keine Probleme haben. Also ich finde es zwar ne interessante Idee, aber etwas zu überzogen.

  3. #3
    Benutzer Spaziergänger Avatar von nicberl
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31
    Danke
    5
    2 Danke erhalten in 2 Beiträgen
    Mal ganz ehrlich ... keine Ahnung ob das Standardkunden tun, aber ich schaue meist ins Impressum. Würde ich eine Postfachadresse im Ausland sehen, schellen bei mir die Alarmglocken, kaufen würde ich hier mit Sicherheit nichts, wenn die Website sonst auf deutsch ist

    Da muss man ja was zu verbergen haben - zumindest würde ich so jemanden in diese Schublade bei mir packen
    Unter anderem bin ich hier auf der Online-Kladde unterwegs.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    254
    Danke
    21
    46 Danke erhalten in 38 Beiträgen
    Naja, ich bin kein Rechtsexperte, aber du betreibst deine Geschäfte aus Deutschland, Europa - also unterliegst du auch den hiesigen Bestimmungen und Gesetzen. Ich sehe den Sinn also nicht so ganz in dieser Aktion, kannst du zu dem Tipp noch eine Quellenangabe machen?

  5. #5
    Benutzer Spaziergänger Avatar von nicberl
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31
    Danke
    5
    2 Danke erhalten in 2 Beiträgen
    Es gibt auch einen türkischen Anbieter, der sich direkt u.a. an deutsche Kunden wendet - läuft wohl komplett anonym ab. keine Ahnung, kenne den Service, aber nicht mein Ding
    Unter anderem bin ich hier auf der Online-Kladde unterwegs.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Gabor
    Registriert seit
    17.05.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    187
    Danke
    14
    43 Danke erhalten in 35 Beiträgen
    Meines Wissens nach ist es rein rechtlich so geregelt:

    Lebst du in Deutschland und richtest du deinen Inhalt der Webseite an deutsche Nutzer, ist ein deutsches Impressum von Nöten.
    - Das gilt auch für .com oder andere Domains
    - Das gilt auch dann, wenn der Server im Ausland steht
    - Sobald deutscher Inhalt auf der Seite ist, ist Impressum Pflicht

    Somit hilft da nur:
    Ins Ausland ziehen.

    ///
    Ich bin kein Anwalt, das oben Geschriebene sind meine eigenen Erfahrungen, kein Rechtsrat.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von danischenker
    Registriert seit
    14.04.2012
    Ort
    Paraíso, Cartago, Costa Rica
    Beiträge
    339
    Danke
    56
    55 Danke erhalten in 45 Beiträgen
    Zitat Zitat von Gabor Beitrag anzeigen
    Somit hilft da nur:
    Ins Ausland ziehen.
    Hilft ins Ausland ziehen?
    Denn wenn du sagst "Sobald deutscher Inhalt auf der Seite ist"...
    Dann spielt es doch auch keine Rolle wo man lebt?
    Wer braucht schon kostenpflichtige SEO Tools?! Wenn es 99 kostenlose gibt....

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Gabor
    Registriert seit
    17.05.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    187
    Danke
    14
    43 Danke erhalten in 35 Beiträgen
    Hi danischenker,

    Soweit ich bescheid weiß, darf man als deutscher Bürger einen Server im Ausland besitzen (Lettland bsp.) und ausländischen Inhalt darauf anbieten. Wenn KEIN deutscher Inhalt auf der Seite vorkommt, sprich, sich NICHT an deutsche Bürger richtet, ist auch kein Impressum nötig (Jeweilige Policy der anderen Länder trifft dann zu).

    Als NICHT deutscher Staatsbürger ist deutscher Inhalt ohne Impressum durchaus in Ordnung, bzw eine Lücke im System. (Wieder abhängig von anderen Gesetzen)

    //
    Das sind lediglich Erfahrungen, kein rechtlicher Rat
    Mein Blog | Über meine Businesses, Parkour und Lifestyle.
    Video Marketing Recherche - Hilfe ist gerne gesehen

  9. #9
    Kay
    Kay ist offline
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    20.04.2012
    Beiträge
    206
    Danke
    0
    53 Danke erhalten in 41 Beiträgen
    Hallo IMO-Holli,

    natürlich hilft das, die Abmahnquote zu reduzieren. Aber ob das sinnvoll ist, bleibt eine Frage des Einzelfalls.
    Wenn es sich wirtschaftlich rechnet, wird man den erhöhten Aufwand für eine Abmahnung im Ausland auch durchsetzen. Trifft aber nur sehr selten zu.


    Lebst du in Deutschland und richtest du deinen Inhalt der Webseite an deutsche Nutzer, ist ein deutsches Impressum von Nöten.
    - Das gilt auch für .com oder andere Domains
    - Das gilt auch dann, wenn der Server im Ausland steht
    - Sobald deutscher Inhalt auf der Seite ist, ist Impressum Pflicht
    Auch diese Aussage ist nicht ganz richtig. Wenn man seinen Inhalt an das deutschsprachige Ausland (CH, AT und wo noch teilweise deutschsprachig geredet wird) richtet, mit einer nicht DE Domain und nicht an in Deutschland lebende Benutzer, spielt das deutsche Impressums-Recht zur Zeit noch keine Rolle. Die EU arbeitet aber gerade an einer europaweiten Regelung.

    Kay

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Gabor
    Registriert seit
    17.05.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    187
    Danke
    14
    43 Danke erhalten in 35 Beiträgen
    Ich frage mich allerdings, wie ich vor Gericht sage, dass sich der deutschsprachige Inhalt nicht an deutsche Bürger richtet.
    Lediglich bei einer "Hallo Schweiz" Seite oder Ähnliches könnte ich mir das vorstellen.

    lg
    Mein Blog | Über meine Businesses, Parkour und Lifestyle.
    Video Marketing Recherche - Hilfe ist gerne gesehen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •