Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fragen zum Start eines Nischenblogs...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Mercy
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Elsdorf, in der Nähe zu Köln
    Beiträge
    171
    Danke
    63
    7 Danke erhalten in 7 Beiträgen

    Fragen zum Start eines Nischenblogs...

    Hallo zusammen,

    ich hab vor einen Nischen Blog zu starten. Vorher möchte ich aber Euren Rat erfragen,
    da es sich für mich um ein Experiment handelt.

    Als Plattform werde ich Wordpress nehmen.

    Ich habe ca. 20 fertige Artikel zum Thema meiner Nische. Dazu kommen dann noch Artikel aus News, Frage und Antwort, ein paar Amazon-Artikel und evtl. noch ein paar Clickbank-Artikel.

    Dazu werde im Laufe der Zeit durch Recherche bestimmt noch einige Artikel dazu kommen.

    Der Blog soll neben den Amazon- und Clickbankartikel noch mit Google AdSense profitabel gemacht werden.

    Das Besondere an diesem Experiment wird sein, dass ich in dieser Nische als Newbee starten werde.

    Meine Artiekl und das Wissen, welches ich mir aneignen werde, stammt aus PLR-Content.

    Bin wirklich gespannt, ob man sich damit ein Geschäft aufbauen kann. Wenn das nicht funktionieren sollte, hat man zumindest seinen Horizont erweitert :-)

    Kommen wir nun zu den Themen, wo ich ratlos bin.

    Wann veröffentliche ich meine Artikel? Ich werde wie oben beschrieben ca. 30 – 35 Artikel am Start haben.

    Soll ich die alle einzeln mit einem Abstand von xy Tagen posten, die Hälfte direkt veröffentlichen und den Rest dann in bestimmten Abständen posten oder doch direkt alles veröffentlichen und einen fertig gefüllten Blog hinstellen?

    Quasi von heute auf morgen aus dem Nichts entstanden?

    Auf jeden Fall möchte ich von Anfang an mir eine Mailliste aufbauen und den Interessenten auch was kostenloses mitgeben.

    Was würdet Ihr empfehlen? Lieber einen Mail-Kurs oder ein eBook?

    Wie bewerbt Ihr Eure neuen Blogs? Macht es Sinn, am Anfang auch AdWords zu schalten?

    Ich muss zugeben, jetzt mache ich mich bestimmt lächerlich, ich bin noch nicht bei Facebook.
    Habe aber nun vor mit dieser Nische auch bei Facbook was zu erstellen.

    Macht es Sinn, für so eine Geschichte bei Facebook was anzulegen?

    So, das war es für das erste. Als kleines Dankeschön für Eure Hilfe werde ich bei Start
    des Blog Euch berichten wie es sich entwickelt. Wenn es interessiert.

    Besten Gruß

    Mercy
    Erfolg ist, einmal mehr aufstehen als hinfallen!

    www.clevere-jobs.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von danischenker
    Registriert seit
    14.04.2012
    Ort
    Paraíso, Cartago, Costa Rica
    Beiträge
    339
    Danke
    56
    55 Danke erhalten in 45 Beiträgen
    Etwas vorweg. Du hast dich da ja richtig gut vorbereitet, das kann ja nur gut gehen ;-)

    Zu deinen Fragen. Ich bin zwar kein super Nischenprofi aber eine Nischenseite ist auch eine Website...

    1. Ich würde am Anfang ca. 10-15 Artikel veröffentlichen, denn Google mag ja Inhalte.
    2. Ich würde dann 2 weitere Artikel pro Woche veröffentlichen, da Google ja auch Aktivität sehr mag ;-)
    3. Das mit dem Ebook oder Mailkurs kommt wahrscheinlich sehr auf die Nische drauf an. In gewissen Nischen haben die Leute das mit den Ebooks so langsam gesehen... ;-)
    4. Adwords... Keine Ahung... Eventuell wenn du grad noch Guthaben hast... Ansonsten Links aufbauen, Gastartikel schreiben, Kommentare... Was man so macht
    Wer braucht schon kostenpflichtige SEO Tools?! Wenn es 99 kostenlose gibt....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Thomas Rith
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beiträge
    636
    Danke
    115
    135 Danke erhalten in 110 Beiträgen
    Zum Thema Adwords kurz: Das würde ich vielleicht nur am Anfang machen, um zu sehen, wie gut die Seite ankommt und ob Du auch was dran verdienst. Aber in der Regel ist Adwords ziemlich teuer und kann gerade bei Anfängern richtig viel Geld kosten. Aber zum fix testen der Seiten taugt es allemal. Vielleicht ein kleines Tagesbudget, damit man eben testen kann für 1 Woche oder so laufen lassen.

    Und so wie dani sagt, würde ich auch mit einigen Artikeln anfangen, aber nicht alles gleich raushauen. 10-15 Artikel scheint eine gute Größe.
    Freu mich auf dieses Forum und die entstehenden Diskussionen...

    Mich findet Ihr auch auf meinem Blog: Internet und Geld

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Sebastian Czypionka
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    574
    Danke
    173
    199 Danke erhalten in 139 Beiträgen
    Kann Dani zustimmen.

    Zu Adwords: Erst einmal sein lassen, außer Du willst etwas testen oder hast einen fertigen Funnel, z.B. E-Mail-Eintragung und eine Serie dahinter geschaltet mit der Bewerbung eines Produktes.

    Ob ein E-Book oder eine E-Mail-Serie oder ein Video-Kurs besser ist, das kann Dir nur die Zielgruppe sagen und wie die Zielgruppe am besten den Content verzehren möchte -> Hier helfen Umfragen ;-)

    Ich kann Dir die Nischenseiten-Challenge empfehlen, die ich auf meinem Blog ausrichte - dort findest Du sicherlich einige gute Hinweise und Tipps, nicht nur von mir, sondern auch von den anderen Nischenseiten-Challenge-Teilnehmer:

    http://www.bonek.de/nischen-seiten-c...table-website/
    http://www.bonek.de/nischenseiten-ch...hauptquartier/

    Alles Gute

    Sebastian

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •