Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Clickbank-Mythos

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    207
    Danke
    23
    52 Danke erhalten in 32 Beiträgen

    Clickbank-Mythos

    Liebe Clickbankfans,

    ich mache grad den Sprung von Affiliate zum Vendant, sprich ich habe ein eigenes Produkt erstellt und vermarkte dies. Dabei habe ich den Bestellbutton mit einem Prettylink verknüpft und sehe somit was an Klicks nach außen hin gehen...

    Wie kommt es, dass die letzlich doch wieder abspringen und kein Produkt kaufen ?

    Um genau zu sein...muss es an dem Bestellformular von Clickbank liegen. Wozu zum Teufel, brauchen die eine Telefonnummer ?

    Was gibt es für Tipps, die Conversion, nach dem Klick auf den Bestellbutton zu erhöhen ?

    Lg Mario

  2. #2
    Benutzer Spaziergänger
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    68
    Danke
    20
    20 Danke erhalten in 17 Beiträgen
    Hallo Mario,


    Du meinst "Vendor" :-)


    Da mag es viele Gründe geben. Ich klicke auch oft auf den Kaufbutton, um z.B.
    + zu sehen, wieviel das Produkt inkl. MwSt. kostet (manche CB-Verkäufer nennen ja fälschlicherweise nur den Nettopreis
    + mir das Verkaufsformular generell anzuschauen
    + mir irgendwas anderes anzuschauen
    ...

    Viele Leute wollen vielleicht einfach nur wissen, was sie beim Zahlungsvorgang so erwartet ... oder wie sie überhaupt zahlen können.

    Hast Du es mal testhalber für ein paar Tage mit einer eigenen Zahlungslösung versucht, z.B. ein plumper Paypal-Button, bzw. einen richtigen Splittest gefahren? Solange die neue "Button-Regelung" noch nicht greift, kann man das ja noch halbwegs gefahrlos versuchen.

    Da CB wohl nicht mit weniger Daten zufrieden sein wird, kann man als Alternative vielleicht auf Affilibank warten; die Ende Mai an den Start gehen wollen. Hier ein Beispiel, wie deren Payment wohl aussehen wird: http://tinyurl.com/c9pvb3v (ich habe mit dem Produkt nix zu tun, es ist nur das einzige, von dem ich weiß, das es schon über AffiliBank geht). Löst Dein Problem jetzt momentan nicht wirklich, aber ich wollte es erwähnt haben ...

    Du kannst ansonsten noch einen eigenen Header auf der Bezahlseite bei CB verwenden, was die Corporate Identity etwas hebt.

    Ich schreibe Dir noch eine PM wegen eines anderen möglichen Grundes ...


    Viele Grüße
    joachim

    Nachtrag: Mir fällt gerade auf, dass CB bei Kreditkartenzahlung wesentlich weniger Daten haben will als bei Lastschrift. Na gut, die Kreditkartenzahlung geht sofort durch oder eben gar nicht. Wenn die Lastschrift platzt, müssen sie wissen, wohin sie den Inkasso-Trupp schicken müssen :-)
    Geändert von joachim (11.04.2012 um 07:38 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Thomas Rith
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beiträge
    636
    Danke
    115
    135 Danke erhalten in 110 Beiträgen
    Also ich persönlich kaufe sogar am liebsten, wenn Clickbank dahintersteht. Da weiß ich, dass wenn Müll angeboten wird, ich mein Geld ohne große Mühe auch wiederkriege. Deshalb habe ich z.B. über ShareIt nur einmal was gekauft auf ausdrücklicher Empfehlung. Freiwillig kaufe ich dort nichts...
    Freu mich auf dieses Forum und die entstehenden Diskussionen...

    Mich findet Ihr auch auf meinem Blog: Internet und Geld

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Sebastian Czypionka
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    574
    Danke
    173
    199 Danke erhalten in 139 Beiträgen
    Hi Mario,

    Joachim hat ja schon sämtliche Gründe genannt, die der Grund für ein Verlust der "Kaufwilligen" sein können. Es hat auch etwas damit zu tun, wie gut Du vorher den Produktwert sowie den Preis kommunizierst und wie stark Du auf den Klick auf den Button hinweist.

    Bei Clickbank muss man nur beim Lastschriftverfahren soviele Sachen angeben - einfach aus Sicherheit, weil derjenige ja sein Produkt sofort bekommt, ohne das eine reale Transaktion stattgefunden hat.

    Wie Joachim auch schon gesagt hat, würde ich an Deiner Stelle ab einer gewissen Trafficmenge die Bezahlanbieter testen. Geht natürlich nicht mehr so leicht, wenn Affiliates involviert sind.

    Ich habe bei Nicht-IM-Produkten auch sehr gute Erfahrungen mit Clickbank gemacht.

    Individualisiere also Dein Bezahlformular mit der entsprechenden Hintergrundfarbe und einem CI-Header und dann steigt die Conversion auch. Achte auch darauf, ein Produktbild und eine entsprechende Beschreibung und Titel zu wählen, die auch das tatsächliche Produkt wiederspiegeln. Auch beim Produktitel haben wir mal Tests gemacht und interessante Ergebnisse bekommen.

    Sebastian

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    207
    Danke
    23
    52 Danke erhalten in 32 Beiträgen
    Hallo,

    Vielen Dank für die Antworten. Gibt doch sehr viele Dinge, die ich mir in dem Bereich noch aneignen muss. Das mit dem angepassten Header klingt z.B. echt spannend und das Produktbild sollte ich vielleicht auch noch einfügen.

    Vielen Dank auch an Joachim...denn der Grund, warum die Leute nicht gekauft haben war einfach viel simpler:

    Werbelink mit dem Bestelllink vertauscht - hab da nach dem Testkauf ein wenig rumgespielt und meine Kunden sind in eine Endlosschleife gewandert.


    Hoffentlich liest das der ein oder andere Vendor-Einsteiger und kann diesen Fehler gleich streichen

  6. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  7. #6
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Thomas Rith
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beiträge
    636
    Danke
    115
    135 Danke erhalten in 110 Beiträgen
    Autsch... ^^ Das erklärt natürlich vieles...
    Freu mich auf dieses Forum und die entstehenden Diskussionen...

    Mich findet Ihr auch auf meinem Blog: Internet und Geld

  8. #7
    Erfahrener Benutzer Wanderer
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    207
    Danke
    23
    52 Danke erhalten in 32 Beiträgen
    Schade um den bezahlten Traffic bei Facebook, naja lieber jetzt fest gestellt, als total frustriert in 2 Wochen

  9. #8
    Erfahrener Benutzer Wanderer Avatar von Mercy
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Elsdorf, in der Nähe zu Köln
    Beiträge
    171
    Danke
    63
    7 Danke erhalten in 7 Beiträgen
    Zitat Zitat von MarioSchebbe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Vielen Dank für die Antworten. Gibt doch sehr viele Dinge, die ich mir in dem Bereich noch aneignen muss. Das mit dem angepassten Header klingt z.B. echt spannend und das Produktbild sollte ich vielleicht auch noch einfügen.

    Vielen Dank auch an Joachim...denn der Grund, warum die Leute nicht gekauft haben war einfach viel simpler:

    Werbelink mit dem Bestelllink vertauscht - hab da nach dem Testkauf ein wenig rumgespielt und meine Kunden sind in eine Endlosschleife gewandert.


    Hoffentlich liest das der ein oder andere Vendor-Einsteiger und kann diesen Fehler gleich streichen

    Ohwei,

    morgen steht in der Bild: "Internetuser vor PC vehungert. Grund unklar" :-)

    Aber im Ernst, der Teufel steckt doch wirklich oft im Detail :-)
    Erfolg ist, einmal mehr aufstehen als hinfallen!

    www.clevere-jobs.de

  10. Die folgenden Mitglieder bedankten sich für diesen Beitrag:


  11. #9
    Benutzer Spaziergänger Avatar von BastyRee
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    40
    Danke
    14
    6 Danke erhalten in 5 Beiträgen
    Hi Mario,

    bei Micropayment ist es zumindest so, dass der Käufer eine Nummer anrufen muss,
    wenn er per Lastschrift zahlen möchte. Damit "verifiziert" er sich (ist nur ein
    ein-sekündiger Anruf, den man tätigen muss).

    Vielleicht steckt bei Clickbank ähnliches dahinter?

    Bin übrigens gespannt auf Deine Erfahrungsberichte, weil ich evtl. auch alles
    komplett auf Clickbank auslagern möchte.

    Dieser Schritt kostet mich noch ein wenig Respekt, bezüglich Auszahlungspolitik etc.

    Bei Share-It und MP bekomme ich alles brav ausgezahlt, bei Clickbank ist ja mit
    Verlusten etc. zu rechnen?

    LG
    Basty

  12. #10
    Erfahrener Benutzer Bergwanderer Avatar von Sebastian Czypionka
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    574
    Danke
    173
    199 Danke erhalten in 139 Beiträgen
    Bei Share-It und MP bekomme ich alles brav ausgezahlt, bei Clickbank ist ja mit
    Verlusten etc. zu rechnen?
    Du zahlst genauso wie bei Share-It oder anderen Anbietern Gebühren. Grob sind es mit allen Gebühren 10%, die Du abgeben musst (Umrechnungsgebühren, Clickbankgebühren, etc.) und DU bekommst es in netto ausgezahlt (Share-It z.B. in Brutto).

    Ich würde hier also nicht von Verlusten sprechen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •